HOME

Schießerei vor Flughafen von Manila: Unbekannte töten vier Menschen

Vor dem Flughafen der philippinischen Hauptstadt Manila sind vier Menschen erschossen worden. Offenbar handelt es sich um einen gezielten Anschlag auf einen Lokalpolitiker.

Bei einer Schießerei am Flughafen der philippinischen Hauptstadt Manila sind am Freitag vier Menschen getötet worden, darunter auch der Bürgermeister einer südlichen Kleinstadt. Nach Angaben des Flughafenmanagers Angel Honrado wurden die Familie des Bürgermeisters von Labangan sowie seine Sicherheitsleute aus dem Hinterhalt angegriffen. Neben dem Stadtoberhaupt, Ukol Talumpa, wurde auch dessen Frau erschossen. Unter den Toten sei auch ein Kleinkind.

Honrado zufolge schossen mindestens zwei Täter auf die Reisenden, als diese kurz nach der Landung ihres Flugzeuges gerade den Ankunftsbereich des Gebäudes verließen. Dabei seien vier weitere Menschen verletzt worden. Die Täter wurden zwar von Sicherheitsleuten verfolgt, konnten aber auf einem Motorrad flüchten. Das Motiv hinter der Tat war zunächst unklar.

ono/AFP/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel