HOME

Seit fünf Monaten verschwunden: Polizei nimmt Verdächtigen im Fall Mirco fest

Durchbruch im Fall des vermissten Jungen aus Grefrath? Gestern hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Heute setzen die Beamten ihre Ermittlungen fort. Der 10-jährige Mirco wird seit vergangenem Herbst vermisst.

Im Fall des seit Anfang September vermissten Mirco aus dem niederrheinischen Grefrath ist am Mittwoch ein Verdächtiger festgenommen worden. Das sagte der Sprecher der Polizei in Mönchengladbach. Zur Person des Verdächtigen wollte er keine Angaben machen.

Die Polizei setzt am Donnerstag die Ermittlungen fort. Derzeit sei noch völlig unklar, wann ein Ergebnis vorliegen werde, sagte ein Polizeisprecher am frühen Morgen. Auch fast fünf Monate nach dem Verschwinden des damals zehn Jahre alten Jungen ist der Fall noch völlig ungeklärt.

Bereits in der Vergangenheit habe es mehrfach derartige Fälle gegeben, ohne dass sich der Verdacht erhärtet habe, hieß es am Vortag. Die Polizei hatte sich jedoch immer wieder zuversichtlich gezeigt, den Täter doch noch ermitteln zu können.

Mirco war am 3. September vergangenen Jahres bei Grefrath am Niederrhein im Alter von zehn Jahren auf dem Nachhauseweg entführt worden. Zeitweise suchten 1000 Polizisten vergeblich nach dem Kind. Die Polizei geht davon aus, dass der Junge einem Sexualverbrechen zum Opfer gefallen ist.

AFP/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel