HOME

Sex ohne Kondom: HIV-Infizierter zu acht Jahren Haft verurteilt

Er wusste von seiner HIV-Infektion und hatte dennoch mit mehreren Frauen ungeschützten Sex: Ein 41-jähriger Discjockey ist in Würzburg wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und schweren sexuellen Missbrauchs zu acht Jahren Gefängnis verurteilt worden. Eines seiner Opfer war erst 13 Jahre alt.

Ein HIV-infizierter Mann ist am Mittwoch zu acht Jahren Haft verurteilt worden, weil er ohne Kondom mit seinen Freundinnen geschlafen und Sex mit einer 13-Jährigen hatte. Nach Ansicht des Landgerichts Würzburg hat sich der Angeklagte wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in acht Fällen und schweren sexuellen Missbrauchs eines minderjährigen Mädchens schuldig gemacht.

Der 41-Jährige hatte im Prozess gestanden, in den Jahren 1999 bis 2004 mehrere Male ungeschützten Sex mit insgesamt drei Partnerinnen gehabt zu haben, ohne sie über seine Infektion mit dem HI-Virus zu informieren. Er selbst weiß seit 1999 von seiner Erkrankung. Eine Vergewaltigung der 13-Jährigen bestritt der Angeklagte. Sie konnte ihm vor Gericht auch nicht nachgewiesen werden. Wegen des geringen Alters des Mädchens gilt der sexuelle Kontakt aber als Missbrauch. Der Musiker beteuerte, das wahre Alter der Schülerin nicht gekannt zu haben.

Zwar hatten sich die Opfer - eine Hausfrau, eine Friseurin und die zur Tatzeit 13 Jahre alte Schülerin - nicht mit dem Erreger der Immunschwächekrankheit Aids angesteckt, der Angeklagte ist aber Wiederholungstäter. Er war bereits im Jahr 2007 ebenfalls wegen ungeschützten Geschlechtsverkehrs mit sechs Frauen zu einer Haft von fünfeinhalb Jahren verurteilt worden und sitzt seitdem im Gefängnis. Die alte Haftstrafe floss in das Strafmaß ein. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von zehn Jahren gefordert, die Verteidigung hatte auf sechseinhalb Jahre Haft plädiert.

"Er weiß von seiner Krankheit und er sagt dies bewusst nicht", erklärte der Vorsitzende Richter in seiner Urteilsbegründung. "Der Angeklagte hat das innige Vertrauen seiner Opfer ohne Skrupel ausgenutzt." Der 41-Jährige hatte im Prozess Reue gezeigt. "Ich wollte niemanden verletzen, niemandem wehtun", sagte er. Nie mehr wolle er ohne Kondom Sex haben, versprach der Discjockey, der bis zu seiner Verhaftung im mittelfränkischen Ansbach gewohnt hatte.

DPA/AP / AP / DPA
Themen in diesem Artikel
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?