VG-Wort Pixel

Solingen Mutter soll fünf Kinder getötet haben – das Tatmotiv liegt im Dunkeln

Sehen Sie im Video: Mutter soll in Solingen fünf ihrer Kinder getötet haben.


Hier soll sich eine unfassbare Tat ereignet haben. In Solingen wurden am Donnerstag fünf tote Kinder gefunden - das hat die Polizei bestätigt. Unter Verdacht steht die 27-jährige Mutter der Kinder, die sich nach Angaben des Innenministers von Nordrhein-Westfalen im Düsseldorfer Hauptbahnhof vor einen Zug geworfen hat. Sie sei dabei schwer verletzt worden. Die Frau habe ein weiteres Kind bei sich gehabt, dem es gut gehen soll. "Die genauen Zusammenhänge, die Hintergründe sind noch unklar, das genau versuchen wir, herauszubekommen. Wir sind hier mit einem Großaufgebot der Kriminalpolizei vor Ort, wir sind in der Wohnung und nehmen diese ganze tragische Sache auf", so Stefan Weiand, Pressesprecher im Polizeipräsidium Wuppertal. Den Anwohnern gab das Verbrechen am Donnerstag Rätsel auf. "Das sind ja insgesamt sechs Kinder. Ich kenne die ganz kleinen, die eins, zwei, drei Jahre alten, die kenne ich kaum. Ich kenne eigentlich nur den, der überlebt hat. Das war jetzt nicht eine auffällige Familie oder so. Also, war eine ganz normale, friedliche Familie, also von außen jetzt betrachtet und damit hat natürlich niemand gerechnet. Ist ja auch nicht so, dass wir irgendwelche Streitereien oder so mitbekommen habe oder dass sie mal laut wurden oder was auch immer." Die toten Kinder seien 8, 6, 3, 2 Jahre und ein Jahr alt gewesen.
Mehr
In Solingen soll sich eine unfassbare Tat ereignet haben: offenbar hat eine Mutter fünf ihrer sechs Kinder getötet. Nachbarn zeigten sich erschüttert, die Kriminalpolizei ermittelt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker