HOME

Straßenraub in Wilmersdorf: Unbekannter erbeutet Geldkoffer mit 1,5 Millionen Euro

Bei einem Straßenraub hat ein Unbekannter 1,5 Millionen Euro erbeutet. Wie die "Berliner Zeitung" in ihrer Donnerstagsausgabe meldet, wollte ein Mitarbeiter der Islamischen Religionsgemeinschaft am vergangenen Montag in Wilmersdorf einen Geldkoffer mit 1,5 Millionen Euro zur Bank bringen.

Bei einem Straßenraub hat ein Unbekannter 1,5 Millionen Euro erbeutet. Wie die "Berliner Zeitung" in ihrer Donnerstagsausgabe meldet, wollte ein Mitarbeiter der Islamischen Religionsgemeinschaft am vergangenen Montag in Wilmersdorf einen Geldkoffer mit 1,5 Millionen Euro zur Bank bringen. Vor dem Sitz der Organisation wurde er dem Bericht zufolge niedergeschlagen und beraubt.

Ein Sprecher der Islamischen Religionsgemeinschaft bestätigte laut "Berliner Zeitung" den Tathergang. Über Herkunft und Zweck des Geldes habe er nichts sagen wollen, "um die Ermittlungen der Polizei nicht zu gefährden".

APN / APN
Themen in diesem Artikel