HOME

Eifersuchtsdrama in Taiwan: Mann schneidet Freundin Nase, Lippen und Ohren ab

Blutiges Eifersuchtsdrama in Taipeh: Ein Mann hat seine Freundin gefesselt und verstümmelt. Die Ermittler fanden eine Notiz des 79-Jährigen, in der er die Tat begründete.

Rasend vor Eifersucht soll ein Taiwaner seine Freundin verstümmelt haben: Der 79-Jährige habe der 47 Jahre alten Frau Nase, Ohren und Lippen abgeschnitten und die Körperteile in der Toilette runtergespült, teilte die taiwanische Polizei mit. Er sei festgenommen worden. Der eifersüchtige Senior namens Huang habe sein Opfer ans Bett gefesselt und nach der Messerattacke einen Rettungswagen gerufen.

Die Ermittler fanden eine handschriftliche Notiz des mutmaßlichen Täters: "Ich werde es niemals zulassen, dass die Dinge, die ich nicht haben kann, andere leicht bekommen. Ich werde es auf die blutigste Weise beenden." Der als wohlhabend geltende Mann war der Polizei zufolge nach dem Tod seiner Frau im vergangenen Monat mit dem Opfer zusammen. Die Beziehung mit der Yoga-Lehrerin begann demnach vor etwa einem halben Jahr. Als die Frau eine andere Liebschaft gestand, sei der Mann außer sich geraten.

and/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel