HOME

Teenager-Morde in Bodenfelde: Jan O. will am Freitag gestehen

Im Gespräch mit seinem Anwalt hat Jan O. bereits zugegeben, die Jugendlichen Nina und Tobias in der vergangenen Woche getötet zu haben. Am Freitag will er sein Geständnis der Polizei gegenüber wiederholen und umfassende Auskunft zum Tathergang geben.

Die in Bodenfelde ermordeten Teenager Nina und Tobias sollen heute und morgen beerdigt werden. Nach Angaben der Gemeinde wollen die Einwohner an beiden Tagen Abschied von den Jugendlichen nehmen und dazu Menschenketten zwischen Kirche und Friedhof bilden. Mit Lichtern und Plakaten wollen sie ihre Trauer zum Ausdruck bringen.

Indessen hat Jan O., mutmaßlicher Mörder der beiden Jugendlichen, angekündigt, ein umfassendes Geständnis abzulegen. Sein Mandant habe sich entschlossen, am Freitag reinen Tisch zu machen, sagte Anwalt Markus Fischer der Nachrichtenagentur dpa. Der 26-Jährige werde voraussichtlich auch Einzelheiten der Taten schildern, soweit er sich daran erinnern könne. Jan O. werde von Gewissensbissen geplagt. Im Gespräch mit ihm habe der Beschuldigte zugegeben, die Jugendlichen in der vergangenen Woche getötet zu haben, sagte Fischer.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Polizei hat Jan O. am 15. November die 14-jährige Nina und am 20. November den 13 Jahre alten Tobias umgebracht.

Themen in diesem Artikel