HOME

Teenagermorde in Bodenfelde: Ermittler sind sich sicher: Jan O. plante weitere Morde

Nina und Tobias wären nicht die einzigen Opfer von Jan O. geblieben, hätte die Polizei ihn nicht so rasch gefasst. Davon sind die Ermittler überzeugt. Der 26-Jährige schweigt weiter.

Der mutmaßliche Mörder der Teenager Nina und Tobias aus Bodenfelde (Niedersachsen) hätte nach Überzeugung der Polizei noch mehr Menschen umgebracht, wenn er nicht gefasst worden wäre. "Es deutet alles darauf hin, dass er weitergemacht hätte", sagte der Northeimer Kripo-Chef Andreas Borchert am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Dies sei nicht nur ein persönlicher Eindruck. "Dafür gibt es objektive Hinweise", betonte der Ermittler. Details wollte er aber nicht nennen. Medien berichteten, Jan O. habe im Internet mit seinen Taten geprahlt und weitere Morde angekündigt. Die entsprechende Seite im Netz ist aber inzwischen gesperrt.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel