HOME

Tragische Verwechslung: Mann erschießt Polizisten, weil er ihn für einen Einbrecher hält

Nathan Heidelberg wurde im Dienst erschossen: Ein Hausbesitzer, der wegen eines Einbruchs die Polizei alarmiert hatte, hatte das Feuer auf den Polizisten eröffnet. Anscheinend hatte er ihn verwechselt.

Beerdigung eines Polizisten

Der Tod des Polizisten sorgt in Midland, Texas für Bestürzung und viel Anteilnahme (Symbolbild)

Picture Alliance

In Midland im US-Bundesstaat Texas ist ein Polizist ums Leben gekommen, weil ein Hausbesitzer ihn für einen Einbrecher hielt. Wie der Fernsehsender CBS 7 berichtete, wurde Nathan Heidelberg zu einem Haus gerufen, in dem ein Einbruch stattgefunden haben sollte. Als er zusammen mit zwei anderen Polizisten dort eintraf, schoss der Hausbesitzer auf ihn – anscheinend hatte er gedacht, der Einbrecher sei zurückgekehrt.

Dabei soll sich Heidelberg nach Angaben der anderen Officers laut und deutlich als Polizist zu erkennen gegeben haben, als er durch die offene Tür das Haus betrat. Obwohl der Polizist eine kugelsichere Weste getragen hatte, war er nicht mehr zu retten. Heidelberg, der seit fünf Jahren für die Polizei gearbeitet hatte, starb etwa eine Stunde nach den Schüssen im Krankenhaus.

Polizist stirbt nach Verwechslung

Der Hausbesitzer hat gegenüber der Polizei angegeben, für die Schüsse verantwortlich zu sein. Er wurde verhaftet, ist mittlerweile aber auf Kaution entlassen. Laut dem Nachrichtenportal "Heavy.com" handelt es sich um den Chef einer lokalen Öl- und Gasfirma. Sein Anwalt sagte, der Hausherr habe lediglich seine Familie beschützen wollen.

In der Stadt und insbesondere bei seinen Kollegen sorgte der Tod von Heidelberg für Bestürzung. "Er war mutig, selbstlos, ethisch und professionell", schrieb Polizeichef Seth Herman in einem Nachruf auf der Facebook-Seite der Polizei. "Nathan behandelte andere stets mit Respekt, unabhängig von ihrer Haltung oder ihrem Handeln. Er war ein nimmermüder Beamter, der jeden Funken seiner Energie seinem Beruf, den Bürgern und seinen Kollegen verschrieben hatte." Auch der Bürgermeister der Stadt sprach Familie und Kollegen sein Beileid aus.

Als Heidelbergs Leichnam in Dallas zur Obduktion ankam, wurde er von vielen Kollegen empfangen, die dem verstorbenen Polizisten zu Ehren ein Spalier bildeten.

Quellen: CBS 7 / "Heavy.com" / Midland Police Department auf Facebook / Andrew M. Greenstein auf Twitter

6-Jährige wird zur Polizistin ernannt – der Hintergrund ist sehr traurig
epp
Themen in diesem Artikel