HOME

Frau als mutmaßliches IS-Mitglied bei Einreise festgenommen

Köln - Die Bundesanwaltschaft hat eine 46 Jahre alte Frau wegen Mitgliedschaft in der Terrormiliz IS festnehmen lassen. Der Zugriff erfolgte bei der Einreise am Flughafen Köln/Bonn aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs. Der Deutschen wird vorgeworfen, sich am IS beteiligt und sich ein Haus im Irak angeeignet zu haben. Die Beschuldigte sei zu ihrem Ehemann erst in die Türkei und dann nach Syrien gereist.

BGH: Mieter kann Zustimmung zu Mieterhöhung nicht widerrufen

BGH sieht kein Widerrufsrecht bei Zustimmung zu Mieterhöhung

Ein SEK-Beamter in Köln, der Koffer des Geiselnehmers

Geiselnahme von Köln

Bundesanwalt ermittelt wegen Terrorverdachts – Polizei zeigt Video von Explosion

Mieterhöhung

Wichtiges Urteil für Mieter

BGH verhandelt Widerruf von Zustimmung zu Mieterhöhung

BGH verhandelt Widerruf von Zustimmung zu Mieterhöhung

«Uber Black» nach BGH-Einschätzung wohl unzulässig

Ein Gericht sprach den Mann (blaues Hemd) schuldig, eine Camperin vergewaltigt zu haben

Revisionsprozess

Er vergewaltigte eine Frau vor den Augen ihres Freundes - nun reduziert ein Gericht seine Strafe

Video

Weitere Ermittlungen gegen mutmaßlich Rechtsextreme von "Revolution Chemnitz"

Vier mutmaßliche Rechtsterroristen werden Richter vorgeführt

Am Bundesgerichtshof

«Revolution Chemnitz»

Mutmaßliche Rechtsterroristen werden Richter vorgeführt

Bei zwei mutmaßlichen Rechtsterroristen U-Haft angeordnet

Trompete

BGH entscheidet

Streit um Trompete: «Wir wollen einfach, dass es leise ist»

Bundesrechnungshof: Schild am Eingang

Bundesrechnungshof

Seitenhieb auf Schröder: Kritik an "Vollausstattung" der Alt-Bundeskanzler

Bundesgerichtshof

Bundesgerichtshof

Müssen Sharehoster für Urheberrechtsverstöße geradestehen?

Donald Trump Kim Jong Un
+++ Ticker +++

News des Tages

USA verlangen Denuklearisierung von Nordkorea bis Januar 2021

Mietvertrag

Karlsruhe

Doppelte Kündigung wegen Mietschulden - BGH urteilt

Doppelte Kündigung wegen Mietschulden - BGH urteilt in zwei Fällen

Der Angeklagte im September 2017 vor Gericht

Revisionsprozess

Strafmaß des Camping-Vergewaltigers wird noch mal verhandelt

Gedenkort in Kandel

Staatsanwaltschaft legt nach Mordurteil in Fall Kandel Revision ein

Landgericht Berlin

Berliner Autoraserprozess muss neu starten

Eventim ist einer der hierzulande größten Tickerthändler.

Print@Home

BGH erklärt Eventims Ticketgebühr für unzulässig - doch der Händler hält sich eine Option offen

Muster von Konzertkarten des Veranstalters Eventim

Gebühr von 2,50 Euro für elektronisches Ticket zum Selbstausdrucken unzulässig

Geplanter Sprengstoffanschlag

Magomed-Ali C. ist am Bundesgerichtshof Haftrichter vorgeführt worden