HOME
Schüsse an High School in den USA

Kalifornien

Teenager schießt an seinem Geburtstag an High School um sich – zwei Tote

Wieder fallen in den USA tödliche Schüsse an einer Schule. Bei dem Schützen soll es sich um einen Schüler handeln, der am Tag der Tat Geburtstag hatte. Mit der letzten Kugel in seiner Pistole soll er sich selber in den Kopf geschossen haben.

Recht bei einer Demo in Chemnitz; Terrorismusforscher Peter R. Neumann
Interview

Peter R. Neumann

Terrorexperte über Morddrohungen: "AfD schafft Klima für die Rechtfertigung von Gewalt"

Von Daniel Wüstenberg
Trauer um Opfer in El Paso

Mutmaßlicher Angreifer von El Paso plädiert auf nicht schuldig

Beto O'Rourke gestikuliert entschlossen am Rednerpult während einer TV-Debatte der Demokraten

TV-Debatte der US-Demokraten

Beto O'Rourke spricht sich für Rückkauf von Sturmgewehren aus - und wird prompt bedroht

Fassade eines Walmart-Geschäfts

Walmart schränkt Verkauf von Munition ein

Texas: Ein Auto steht auf einem Parkplatz, daneben ist Absperrband zu sehen

Schusswaffenangriff in Texas

Polizei stoppt Mann auf Autobahn – der eröffnet das Feuer, flüchtet und tötet fünf Menschen

El Paso: Nach dem Attentat zeigt sich die Gefahr von rechts in den USA

USA

Der Hass der weißen Männer

Eva Longoria und weitere Promis haben einen offenen Brief geschrieben

Eva Longoria & Co.

Offener Brief an alle US-Latinos

US-Präsident Donald Trump bei seiner Rede in Manchester, New Hampshire
Meinung

Trump zu psychischen Krankheiten

Wer ist hier eigentlich crazy, Mr. President?

Von Ilona Kriesl
US-Präsident Donald Trump auf einer Wahlkampfveranstaltung in Manchester im Bundesstaat New Hampshire

Rennen um die Präsidentschaft

Statt härterer Waffengesetze: Trump will mehr psychisch Kranke einsperren

El Paso – Trauer unter Latinos nach den Schüssen mit 22 Toten

Twitter-Thread

Latinos in den USA berichten, wie viel Hass ihnen im Alltag begegnet und wie ihre Angst wächst

Von Dieter Hoß
Der mutmaßliche Todesschütze von El Paso

Schusswaffenangriffe in den USA

Todesschütze von El Paso gesteht gezielte Jagd auf "Mexikaner" - neue Details zur Festnahme

Lady Gaga bietet den Hinterbliebenen der Schusswaffen-Angriffe emotionale Unterstützung an und will Schulen in den betroffenen

Lady Gaga

So rührend wendet sie sich an Hinterbliebene

Menschen legen Blumen am Tatort in El Paso nieder

Polizei: Schütze von El Paso machte gezielt Jagd auf "Mexikaner"

Passagiere gehen bei Stromausfall durch den notbeleuchteten Bahnhof Clapham Junction
+++ Ticker +++

News von heute

Große Teile Londons und Großbritanniens von Stromausfall betroffen

NRA-Chef Wayne LaPierre lehnt schärfere Waffengesetze ab

US-Präsident Trump will Sichtweise der Waffenlobby "voll respektieren"

Daumen hoch: Donald und Melania Trump lassen sich mit Waisenbaby von El Paso fotografieren

Alles für den Wahlkampf

Makaber: Donald und Melania Trump posieren grinsend mit Waisenbaby von El Paso

US-Präsident Donald nach seinem Besuch in El Paso in der Air Force One

Video von Klinik-Besuch veröffentlicht

Trump prahlt vor Opfern des El-Paso-Massakers mit Zahl seiner Fans

20. Juli 2019  Greta Thunberg fordert in Berlin schnelles Handeln der Politik in der Klimakrise  Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat bei einer Kundgebung der Fridays-for-Future-Bewegung in Berlin ein schnelles Handeln in der Klimakrise gefordert. Vor mehreren tausend Teilnehmern im Invalidenpark in Berlin-Mitte rief sie Politiker, Wirtschafts- und Medienvertreter am Freitag dazu auf, sich noch stärker für den Klimaschutz einzusetzen. "Für uns junge Menschen reicht die Zeit nicht mehr, um erwachsen zu werden und die Verantwortung zu übernehmen. Es muss jetzt sofort etwas passieren."
+++ Ticker +++

News von heute

Zeitverschwendung: Greta Thunberg will sich nicht mit Trump treffen

Menschen stehen vor Blumen nach Massenschiesserei

Texas

Massenschießerei in El Paso: Walmart-Mitarbeiter rettet Hunderten das Leben

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania besuchen ein Opfer des Massakers in Dayton, Ohio

Besuch bei Opfern von Dayton und El Paso

Dieses Foto entlarvt Donald Trumps Scheinheiligkeit

Von Marc Drewello
USA, El Paso: Demonstranten halten ein Banner

Brisanter CNN-Bericht

Mutter des mutmaßlichen Todesschützen von El Paso soll Polizei vor Massaker kontaktiert haben

Waffen - american idol - Amnesty spricht eine Resiewarnung aus

Nach El Paso und Dayton

Amnesty warnt vor Reisen in die USA - wegen anhaltender Schusswaffengewalt

Donald Trump

"Seine Art zu reden, kann sehr spaltend sein"

Donald Trump kommt zum Trösten nach El Paso und Dayton - die Reaktionen fallen gemischt aus

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.