HOME
Vanille

Teurer als Silber

518 Euro für ein Kilogramm Vanille – Warum manch Bauer mit Gewehr auf dem Feld schläft

In Madagaskar schlafen manche Bauern mit dem Gewehr auf den Feldern, um ihre Vanille zu beschützen. Das Gewürz erzielt Rekordpreise. Nun könnte die süß duftende Zutat für Eiscreme, Kuchen und Kosmetika wieder etwas billiger werden.

Mit seiner Fotoserie will Forest Dump, der seinen echten Namen nicht nennen will, auf die extremen Müllmengen weltweit aufmerksam machen

Forest Dump

Mann posiert mit Gewehr neben Haufen Müll und hält uns so den Spiegel vor

NEON Logo
Alle Surfer träumen von unberührten Surf-Stränden, aber nicht immer wollen die Einheimischen ihr Paradies mit den Urlaubern teilen (Symbolbild).

Neuseeland

Hass auf Touristen – Locals beschießen fremde Surfer mit Gewehr

Von Gernot Kramper
US-Studentin Kaitlin Bennett posiert mit AR-10-Gewehr auf dem Campus

Aufnahme geht viral

US-Studentin posiert mit Sturmgewehr für Uni-Abschlussfoto: "Endlich darf ich mich bewaffnen"

Von Dieter Hoß
Konfetti hat in Pfullendorf (Baden-Württemberg) zu einer brutalen Reaktion geführt (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Närrin bewirft Kind mit Konfetti - Frau schlägt zu

Russland - Jäger - Jagdhund - Schuss

Russland

Jäger erschossen - von seinem eigenen Hund

Waffen werden in den USA zu Weihnachten häufig verschenkt

USA

Waffen unterm Weihnachtsbaum: "Sie bekommt eine Louis-Vuitton-Tasche, er ein Gewehr"

Henri Junghänel

Olympische Spiele

Gewehrschütze Junghänel gewinnt Gold

Rotkäppchen läuft durch den Wald

Grimms Märchen umgeschrieben

US-Waffenlobby verpasst Rotkäppchen ein Gewehr

Ein rosa Gewehr mit der Aufschrift "My First Rifle" liegt in einem Waffenladen in South Dakota, USA.

Scharfe Revolver aus buntem Plastik

US-Waffenindustrie bemüht sich um Kinder als Zielgruppe

Gewehr AR-15

Von Kofferraum gerutscht

US-Polizist verliert Sturmgewehr auf der Fahrt zur Arbeit

Hans-Martin Tillack

Wie atombombensicher ist das G36?

Von Hans-Martin Tillack
Auch bei ausländischen Streitkräften ist das hierzulande umstrittene G36-Gewehr im Einsatz

Umstrittenes Sturmgewehr

Peschmerga-Kämpfer im Irak finden G36 "super"

Soldaten der 10. Panzerdivision in Bad Reichenhall in Oberbayern. Einige Politiker fordern einen höheren Wehretat.

Bundeswehr-Pannen

So sieht's aus bei der Truppe

Bundeswehrsoldat bei einer Schießübung mit dem G36

Kritik am Sturmgewehr G36

Was de Maizière verschwiegen hat

Von Hans-Martin Tillack
Schusswaffen aller Art müssen bei Chipotle ab sofort draußen bleiben

Texas

Kunden kamen mit Gewehren - Fastfood-Kette reagierte prompt

In Rio de Janeiro sichert das Militär Favelas ab - zuvor wurde ein Polizist erschossen

Wiechmanns WM-Kolumne

Showtime mit Gewehr im Anschlag

Von Jan Christoph Wiechmann

Cyber & Crime

Facebook - Ein Eldorado für Waffenhändler

Zwei Tote in Reno

Mann eröffnet Feuer in US-Krankenhaus

Starbucks

Gewehre und Pistolen sollen draußen bleiben

Anschlagserie in Ungarn

Lebenslange Haft für rechtsradikale Roma-Mörder

Psychoduell in der Formel 1

Alonso "grüßt" Vettel mit Gewehr im Anschlag

Unfall mit Gewehr

Enkel von Juan Carlos schießt sich ins Bein

Nach Gewehrfunden in Libyen

Ermittlungen gegen Waffenhersteller Heckler & Koch

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.