HOME
Reinhold H. war als Wachmann in Auschwitz tätig.

Nazi-Gräuel

Diesen Auschwitz-Verbrechern wird in diesem Jahr der Prozess gemacht

Mit dem Prozess gegen einen 94-Jährigen in Detmold beschäftigt sich erneut ein deutsches Gericht mit dem Grauen in Auschwitz. Es ist nicht der letzte Prozess gegen einen mutmaßlichen Nazi-Verbrecher.

Oskar Gröning, der "Buchhalter von Auschwitz", wartet im Verhandlungssaal des Landgerichts Lüneburg auf den Prozessbeginn

"Buchhalter von Auschwitz" vor Gericht

Oskar Gröning wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen angeklagt

Ermittlungen gegen KZ-Wächter

30 mutmaßliche NS-Verbrecher könnten angeklagt werden

KZ-Aufseher Lipschis

Wie der Auschwitz-Wachmann lebte

Von Wigbert Löer

Medien bei großen Prozessen

Viel Interesse, wenig Platz

Budapest

Boulevardblatt spürt offenbar Nazi-Verbrecher Csatáry auf

Demjanjuks Nachkommen stellen Anzeige wegen Totschlags

John Demjanjuk

Nazi-Scherge stirbt in Altenheim

Früherer KZ-Wächter Demjanjuk

Neues Verfahren soll Modellcharakter erhalten

KZ-Wachmann in Flossenbürg

Demjanjuk droht neues Ermittlungsverfahren

Presseschau zum Demjanjuk-Urteil

"Ein Stück Rechtsfrieden"

Nach Demjanjuk-Urteil in München

Demjanjuk staatenlos im Pflegeheim

Nach Urteilsspruch und Freilassung

Greiser KZ-Wachmann Demjanjuk zieht in Pflegeeinrichtung

Demjanjuk-Prozess

Ehemaliger KZ-Wachmann in Pflegeeinrichtung umgezogen

Haftbefehl gegen früheren KZ-Wächter aufgehoben

Demjanjuk verlässt das Gefängnis

Nach Urteil im Holocaust-Prozess

Verurteilter Demjanjuk kommt auf freien Fuß

Langwieriger Prozess

Demjanjuk schweigt vor dem Urteilsspruch

Prozess gegen John Demjanjuk

Verteidigung fordert Freispruch und Entschädigung

NS-Prozess

Demjanjuk-Verteidiger wollen Freispruch

Demjanjuk-Prozess in München

Verteidigung fordert Freispruch

Kriegsverbrecher Demjanjuk

Verteidiger fordert Aufhebung des Haftbefehls

Demjanjuk-Prozess in München

Staatsanwaltschaft fordert sechs Jahre Haft

Prozess gegen Demjanjuk

Angeklagter droht mit Hungerstreik

NS-Prozess

Demjanjuk droht mit Hungerstreik