HOME

Wegen Bestechlichkeit und Untreue

Korrupter Ki.Ka-Manager muss fünf Jahre ins Gefängnis

Einzelheiten aus der Anklageschrift

Täter stach Mirco mit Messer in den Hals

Doppelmörder von Bodenfelde

Keine Gnade für Jan O.

Teenager-Mörder von Bodenfelde

Jan O. kommt lebenslang hinter Gitter

Doppelmord von Bodenfelde

Jan O. muss lebenslang hinter Gitter

Urteil bestätigt

Gericht spricht Arzt nach Brechmitteleinsatz frei

Auftakt im Ki.Ka-Prozess

Angeklagter gesteht Millionenbetrug

Kachelmann-Urteil

Freispruch "zweiter Klasse"

Kachelmann vor Gericht

Richter verkünden das Urteil

Fußball-Wettskandal

Sapina muss fünfeinhalb Jahre in den Knast

Doppelmord von Bodenfelde

Eine Mutter, die die Schuld bei sich sucht

Wegen Quälereien an Rekruten

Ex-Ausbilder stehen erneut vor Gericht

Kachelmann-Prozess

Gericht schließt Beweisaufnahme

Urteil im Fußball-Wettskandal

Drei Wettbetrüger müssen in den Knast

Fußball-Wettskandal

Millionenschweres Sapina-Vermögen wird gepfändet

Hunger-Tod der dreijährigen Sarah

Prozess gegen Mutter beginnt

Kachelmann-Prozess

Ex-Geliebte sagt zum zweiten Mal aus

Schwerverbrecher geständig

Der "böse" Wolf macht reinen Tisch

Korruption im Fall Pooth

Schnelle Kredite gegen Luxus-Fernseher

Prozessauftakt gegen Thomas Wolf

Alter Mann macht Angst

Inzestfall von Fluterschen

Angeklagter Familienvater legt Geständnis ab

Tod durch Brechmittel

Polizeiarzt wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht

Polizeiarzt vor Gericht

Brechmittel-Prozess in Bremen neu aufgerollt

Transrapid-Katastrophe

Prozess gegen Fahrdienstleiter hat begonnen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.