HOME
Hussein K. im Freiburger Landgericht
Presseschau

Urteil in Freiburg

"Der Fall Hussein K. offenbart die ganze Abgründigkeit der deutschen Flüchtlingspolitik"

Hussein K. hat wegen Mordes an der Studentin Maria L. die Höchststrafe bekommen. Das Landgericht Freiburg machte klar: Nicht die Flüchtlingspolitik, ein Mensch saß auf der Anklagebank. So bewertet die Presse das Urteil.

Hussein K. im Freiburger Landgericht

Urteil im Freiburger Mordprozess

Richterin stellt klar: Hussein K. ist in erster Linie Mörder, nicht Flüchtling

Der Angeklagte Hussein K. hat gestanden, eine junge Frau missbraucht, gewürgt und bewusstlos ins Wasser gelegt zu haben

Verteidiger kündigt Revision an

Studentin vergewaltigt und ermordet - Hussein K. zu Höchststrafe verurteilt

Der Angeklagte Hussein K. legte am zweiten Prozesstag ein Geständnis ab

Prozess um Mord an Studentin

Hussein K.: Ein Geständnis und viele Löcher im Gedächtnis

Mord an Maria L. - Hussein K. gesteht Missbrauch und Gewalt

Hussen K. gesteht

Mord an Maria L. - "Es ist in meinen Kopf gegangen: Komm', mach' mal mit ihr Sex"

Hussein K. trägt ein weinrotes Sweatshirt, als er in Handschellen von Justizbeamten in den Gerichtssaal in Freiburg geführt wird

Prozessauftakt

Fall um getötete Studentin: Hussein K. sagt aus - doch das Entscheidende verschweigt er

Außenaufnahme des Landgerichts in Freiburg

Angeklagter Flüchtling

Prozess um Mord an 19-jähriger Studentin in Freiburg beginnt

Herz mit Aufschrift Liebe Maria - Gedenkstätte für Vergewaltigungsopfer in Freiburg . Prozess beginnt

Vergewaltigung und Mord

Prozess im Fall Maria L.: Freiburg hofft, Trauma zu überwinden

Hussein K.

Spurensuche auf Korfu

Anwältin von Hussein K.: "Er blieb immer unglaublich kühl"

Hussein K.
stern exklusiv

Hussein K.

Die Details seiner Tat auf Korfu - und wie er nach Deutschland kam

Der mutmaßliche Vergewaltiger und Mörder von Maria L. kam 2015 als Flüchtling nach Deutschland

Freiburg

Mutmaßlicher Mörder von Maria L. in Krankenhaus eingeliefert

Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem CDU-Parteitag in Essen

stern-RTL-Wahltrend

Union legt nach Parteitag zu - CDU fremdelt mit Merkel

Gedenkstätte für Maria L. an einem Baum in Freiburg: Sollte die Herkunft des Täters immer genannt werden

Fall Maria L. in Freiburg

Nationalität mutmaßlicher Täter immer nennen? Presserat ist dagegen

Christian Streich hat Angst vor dem wachsenden Fremdenhass

Fall Maria L.

Christian Streich wählt starke Worte gegen AfD und Fremdenhass

Rainer Wendt zu Gast bei Maybrit Illner

Talk bei Maybrit Illner

Flüchtlingskriminalität: "Mit Statistiken bekämpfen Sie doch keine Angst"

Blick über die Innenstadt von Freiburg

Mord an Studentin Maria L.

Freiburg und das Ende der Idylle

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Mord in Freiburg

Merkel spricht über Fall der getöteten Studentin

Gedenkstätte für vergewaltigte Studentin an einem Baum in Freiburg

Getötete Studentin

Freiburgs Polizeichef fordert mehr Möglichkeiten bei DNA-Auswertung

Freiburg

Freiburg

Mordverdacht gegen jungen Flüchtling löst hitzige Debatten aus

Gedenkstätte für vergewaltigte Studentin an einem Baum in Freiburg

Freiburg

Polizei ermittelt im Umfeld von Studentin und Tatverdächtigem weiter

Stand via "Facebook Live" Rede und Antwort: Kai Gniffke, Chefredakteur "ARD aktuell"

Mordfall Maria L.

Warum die "Tagesschau" nicht berichtet hat - das sagt der Chefredakteur

Via Facebook Live beantwortet Kai Gniffke, Chefredakteur ARD-aktuell, Fragen zur Freiburg-Berichterstattung der Tagesschau

Mordfall Maria L.

"Keine gesellschaftliche Relevanz" - Tagesschau-Chef zum Fall Maria L.

Von Thomas Krause
Die Todesanzeige der in Freiburg getöteten Studentin Maria L.

Vergewaltigte Studentin

Wie mit dem Tod von Maria L. Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht wird

Gedenkstätte für vergewaltigte Studentin an einem Baum in Freiburg

Reaktionen im Fall Freiburg

Politiker warnen - die einen vor Hetze, die anderen vor Zuwanderung

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(