HOME
R. Kelly

Neue Missbrauchsvorwürfe

R. Kelly muss weiter in Haft bleiben

R. Kelly muss hinter Gitter bleiben. Ein Gericht in Chicago lehnt seine Freilassung gegen Kaution ab. Der frühere R&B-Star wird mit neuen und immer schwereren Vorwürfen sexuellen Missbrauchs konfrontiert.

Mit diesem Foto ist Jeffrey Epstein in einer Datenbank für Sexualstraftäter gespeichert

Jeffrey Epstein

Minderjährige missbraucht? Milliardär Epstein soll versucht haben, Zeugen zu kaufen

US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück

Epstein-Affäre

US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück

Donald Trump und Alexander Acosta

Umstrittener Deal als Staatsanwalt

Wegen Epstein-Missbrauchsaffäre: Trumps Arbeitsminister Acosta tritt zurück

Epstein-Affäre: US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück

Donald Trump und Alexander Acosta

Umstrittener Deal

Missbrauchsvorwürfe gegen Unternehmer Epstein bringen Trumps Arbeitsminister in Not

News im Video

US-Milliardär wegen Missbrauchsvorwürfen vor Gericht

Video

Fans gedenken Michael Jackson

Bill Cosby

Missbrauchsvorwurf

Bill Cosby legt Berufung gegen Urteil ein

Janet und  Michael Jackson bei den Grammy Awards im Februar 1993

Janet Jackson

Sie äußert sich zu den Missbrauchsvorwürfen

R. Kelly befindet sich derzeit wieder in Haft

R. Kelly

Neue Zeugin bestätigt Missbrauchsvorwürfe

Sänger R. Kelly sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert

R. Kelly

Der Sänger wird überraschend emotional

Emma Thompson
Meinung

Kündigung nach #MeToo-Vorwürfen

Emma Thompson schmeißt Job hin - warum sie damit uns allen hilft

Von Luisa Schwebel
R. Kelly hat sich in Chicago der Polizei gestellt

R. Kelly

Haftbefehl gegen den US-Sänger

Zölibat, Hölle und Papst: Der Wiener Erzbischof im Gespräch
stern-Gespräch

Wiener Erzbischof Christoph Schönborn

"Ich war zu naiv": Der Papst-Fan über Missbrauch in der Kirche und den Umgang mit den Tätern

R. Kelly

Heftige Proteste im Netz

Letzter verbliebener Auftritt: Was passiert nun mit dem Hamburg-Konzert von R. Kelly?

NEON Logo
Paris Jackson bei einer Modenschau in New York

"Leaving Neverland"

Paris Jackson erleidet Zusammenbruch wegen Doku über ihren Vater Michael

R. Kelly muss sich gegenüber dem FBI rechtfertigen

R. Kelly

Schon wieder Vorwürfe gegen ihn

R. Kelly

Medienberichte

Nach Missbrauchsvorwürfen: Sony hat R. Kelly wohl rausgeschmissen

NEON Logo
R. Kelly muss sich mit massiven Vorwürfen auseinandersetzen

R. Kelly

Jetzt hat er keinen Platten-Deal mehr

Brafman (l.) mit Weinstein

Starverteidiger Brafman verlässt Anwaltsteam von Harvey Weinstein

R. Kelly

Missbrauchsvorwürfe

"Ich weiß genau, wer und was er ist": R. Kellys Tochter bezeichnet ihn als "Monster"

Missbrauchsvorwürfe

"Ihr würdet doch nicht ohne Beweise das Schlimmste glauben?" – Kevin Spaceys bizarre Videobotschaft

Selbsternannter Wunderheiler "João de Deus"

Selbsternannter Wunderheiler in Brasilien stellt sich der Polizei

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(