HOME
Die Geschichte der Forensik (1): Was Täter entlarvt

Streamingtipps im Juni

Dem Verbrechen auf der Spur - 5 Dokus über spektakuläre Fälle

"Hotel Heidelberg: Wir sind die Neuen": Mascha Hillinger (Meike Droste, li.) und Karin Berger (Susanna Simon) übernehmen volle

TV-Tipps

TV-Tipps am Freitag

"Tatort: Wir - Ihr - Sie": In einem Parkhaus sieht Kommissarin Rubin (Meret Becker) die Leiche von Katharina Werner

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

"München Mord: Die Hölle bin ich": Die Ermittler Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier, l.), Ludwig Schaller (Alexander Held) u

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Dienstag

Serinda Swan spielt Rechtsmedizinerin Dr. Jenny Cooper in "Coroner - Fachgebiet Mord"

Coroner - Fachgebiet Mord

Das verspricht die neue Krimiserie

"Kommissar Marthaler - Die Sterntaler-Verschwörung": Kommissar Marthaler (Matthias Koeberlin) und seine neue Mitarbeiterin Sar

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Freitag

Keith Bush saß jahrzehntelang unschuldig im Gefängnis

Justizirrtum aufgeklärt

62-Jähriger freigesprochen - nachdem er 33 Jahre unschuldig in Haft saß

Der Angeklagte zu Prozessbeginn

Lebenslange Haft für Angeklagten in Prozess um Mord an schlafendem Rentner

"Landkrimi: Grenzland": Chefinspektorin Elfriede Jandrasits (Brigitte Kren, l.) tröstet Renates Mutter Maria Horvath (Magdalen

Vorschau

TV-Tipps am Montag

"Tatort: Anne und der Tod": Die Stuttgarter Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller, l.) und Sebastian Bootz (Felix Klare) b

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

"München Mord: Leben und Sterben in Schwabing": Die Kommissare Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen, M.), Harald Neuhauser (M

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag

"Der Alte: Das perfekte Opfer": Hauptkommissar Richard Voss (l.) und Tom Kupfer sind auf der Suche nach dem Verdächtigen

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Freitag

DNA-Spuren führten Ermittler in Kalifornien nach 45 Jahren zu dem Mörder von Leslie Marie Perlov (21) und Janet Taylor (21).

Serientäter in Kalifornien

"Cold Case" nach 45 Jahren gelöst: Gen-Spuren überführen Mörder zweier Frauen

Diese 46-Jährige (l.) und ihre 24 Jahre Tochter wurden nach dem Tod einer Schwangeren in Chicago festgenommen

Grausames Verbrechen

Frauen sollen Schülerin ermordet und ihr das Baby aus dem Bauch geschnitten haben

Der Mann, der seine Ex und die gemeinsamen drei Kinder umgebracht hat, muss lebenslang ins Gefängnis

Urteil für Familien-Mord

Nach Jahren der Gewalt zeigt sie ihn endlich an. Am nächsten Morgen sind sie und die drei Kinder tot

Eine Hand hält einen Baseballschläger im Dunkeln

Chicago

Betrunkener Sohn hält Mutter für Einbrecher und tötet sie mit Baseballschläger

Pilot Christian M. wurde wegen Verdacht des dreifachen Mordes von der Polizei festgenommen

American Airlines

Weil er drei Menschen ermordet haben soll: Pilot wird kurz vor Abflug verhaftet

Bild einer 19-jährigen blonden Frau mit Brille

College-Mord

Polizei suchte fast 47 Jahre nach dem Mörder einer Studentin und setzte nun neueste Technologien ein

Polizei nimmt mutmaßlichen Mörder von Hollywood-Regisseur Barry Crane fest – 34 Jahre nach der Tat

TV-Größe Barry Crane

Polizei nimmt mutmaßlichen Killer von Hollywood-Regisseur fest – 34 Jahre nach dem Mord

"Der Alte: Bild des Todes": Bei seinen Ermittlungen im Fall Egermann spricht Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, l.) mit dem Galer

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Freitag

Polizei und Notarztwagen stehen auf der Straße

Vater soll in Dresden seine zwei kleinen Kinder getötet haben

Viel zu der Tat in den USA ist noch nicht bekannt, lediglich, dass die Frau mit einem Gewehr erschossen wurde

Michigan, USA

Neunjähriger des Mordes angeklagt, weil er seine Mutter erschossen haben soll

"Helen Dorn: Prager Botschaft": Helen Dorn (Anna Loos) steckt in einer tiefen Krise

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Dienstag

Angeklagter im Landgericht Ansbach, Tatort in Gunzenhausen

Prozessbeginn in Ansbach

Georg K. lockte laut Anklage Bruder seiner Frau aus Wohnung, dann tötete er sie und die Kinder

Von Daniel Wüstenberg
CO2-Paket2019
Habe mir gerade mal die heutige Koalitionsregelung durchgelesen. GAS soll angeblich bepreist werden, wie Flüssig- & Feststoff-Energien. Frage A: ERD-GAS soll laut früheren Aussagen KEIN bzw. KAUM "Abgase" erzeugen. Erdgas-Auto-Anlagen-Werbe-Slogan: "unser Abgas ist reines Wasser" Frage B: Wir haben Fernwärme (angeblich zu 100% aus RUSSEN-ERD-GAS) ZUDEM sind "unsere" Genossenschafts-Wohnbauten (angeblicher "Neubau" in 1989/90/91 (Erstbezug-Timeline 1991 bis 1992) und voll nach WEST-Standard gedämmt und entsprechend baurechtlich von Westbehörden abgenommen worden. Die Balkondämmungs-VOB-Baugewähr lief bspw. in "unserem" Block in 2006 ab. Die Anzahl der Blocks "unserer" Wohn-Genossenschaft beträgt rund 10 Blocks, die "zusammen in den NK abgerechnet werden" (und auf die m2 der Einzelnen Wohnungen "anteilmäßig umgelegt" werden). FAKTUM: Die jährlichen Heizkosten-VERBRÄUCHE liegen "bei uns" rund 50% niedriger als bei der Landeseigenen-Wohngesellschaft., auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Diese haben zur Außen-Sanierung nur "dick Farbe" auf die "dünn verputzten" Kieselstein-Fertigplattenbauten (aus gleicher Bauzeit) aufgetragen. Die Heizkostenstatistik stammt von den Grundsicherungsämtern, die die Miet- & NK von "Bedürftigen" ersatzweise übernehmen. Die Landes-Wohnbaugesellschaften gelten als Treiber der Miet- & NK. Hiermit wurde der Mietspiegel (laut Zahlen der BBU) "preistreibend beeinflusst". FRAGE C: Diese "neue Preistreiberei" NUN, mit der CO2-Bepreisung ab 2019 sowie die "Sanierung der früheren Minmal-Sanierung" wird auch "unseren Mietspiegel" drastisch weiter manipulieren, obwohl es 1. bei "uns" gar keinen "frischen" Handlungsbedarf gibt ! (vollsaniert, GAS-Fernwärme) 2. wir auch den Anbieter NICHT wechseln können, weil der wir Ferngas-Heizung-bestimmt sind, durch Baurecht. 3. weil die Landes-Wohnbausgesellschaft, das, was im eigentlichen Sinn KEINE Sanierung darstellt, als solche definiert (und auf den deren Mietpreis umlegt) ... (Unsinnsbeispiel): so schaffen die gerade die Müllschächte ab und kassieren dafür einen "WohnWerte-Aufschlag" bei den NK, der den Mietspiegel fürden gesamten Nahbereich anhebt. ... (Sanierungs-spielchen): ein Bekannter von mir musste, weil lediglich seine Block-Außenwände "bunt saniert" wurden, 400 Euro (Erstbezug nach Sanierung) für die selbe Wohnung monatlich mehr bezahlen. Er widersprach der Mieterhöhung und es ging vor Gericht. Das Gericht folgt der Landes-Wohnbaugesellschaft und deren Argument, der Bekannte würde schließlich "massiv Enegie einsparen" !!! .... das traf natürlich bis heute (5 Jahre später) niemals zu. Neben den Mietzusatzkosten (KM) sowie den Heizkostensteigerungen (NK) - bei gleichem, extrem hohen Verbrauch - wurde er doppelt bestraft. ... und der Mietspiegel sagt, der "graue" Ghetto-Bezirk sei nun ein "buter und gut sanierter" Luxus-Wohnbestandsbereich ! FRAGE D: demnach macht es auf KEINEN Sinn mehr, ERD-GAS-Taxen & -Busse einzusetzen, nur Wasserstoff- oder E-KFZ ????? SCHLUSSFRAGE: was passiert, wenn diese hohen NEUKOSTEN für die Verbraucher, durch die CO2-Bepreisung wieder einmal ein TEURER NULLEFFEKT -- ohne unabhängige Kontrolle und ohne Strafbewehrung wird ?? Ein 50 Milliarden-Märchen ... das bereits in Stufe 1 (bis 2022) scheitert ?? Vermutlich werden wieder die PRIVATEN Wohnanbieter und PRIVAT-Organisierten Wohn-Genossenschaften die LOOSER sein. Sowie die Verbraucher als Ganzes.
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.