HOME
Prozess Gruppenvergewaltigung

Vernehmung der Angeklagten

Gruppenvergewaltigung von Freiburg: Prozess wird fortgesetzt

Nach dem Prozessauftakt im Fall der Freiburger Gruppenvergewaltigung befragt das Gericht die Angeklagten. Nur einer der elf Männer, die vor einer Disco eine junge Frau vergewaltigt haben sollen, will sich auch zu den Vorwürfen äußern.

Prozessbeginn gegen CHP-Politikerin Kaftancioglu

Heftige Proteste zu Prozessauftakt gegen Istanbuler CHP-Vorsitzende

Der Angeklagte Andreas V. betritt mit einem Aktenordner vor dem Gesicht den Gerichtssaal

Prozessauftakt

Opfer zu hundertfachem Kindesmissbrauch in Lügde: "Ich glaube nicht, dass er es bereut"

Von Kerstin Herrnkind
Die Angeklagten im Lügde-Prozess

Zwei Angeklagte im Prozess um Missbrauchsskandal von Lügde legen Geständnis ab

Hauptangeklagter im Fall Lügde mit Aktenordner vor dem Gesicht - im Hintergrund ein Wachmann

Prozess um jahrelangen Missbrauch

Erst als die Fotografen den Saal verlassen, zeigt der Hauptangeklagte im Fall Lügde sein Gesicht

Von Kerstin Herrnkind
Ein Kinderauto liegt unter dem Trümmern vor der zum Teil bereits abgerissenen Parzelle des mutmaßlichen Täters

Missbrauch von Lügde

Der Albtraum vom Campingplatz kommt vor Gericht und die Opfer-Anwälte quält vor allem eine Frage

Von Johannes Röhrig

Landgericht Freiburg

Prozessauftakt wegen mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung – elf Männer angeklagt

Angeklagter beim Prozessauftakt in Freiburg, Grünanlage am Hans-Bunte-Areal

Landgericht Freiburg

Prozessauftakt nach Gruppenvergewaltigung: zweieinhalb Stunden Horror im Gebüsch

Verfahren um Millionenklage von Gustl Mollath in München begonnen

Prozessauftakt

2747 Tage zu Unrecht in der Psychiatrie: Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro

Alaa S. steht neben seiner Verteidigerin in Dresden vor Gericht

Tötungsopfer Daniel H.

Bluttat von Chemnitz: Zum Prozessauftakt gibt es viele offene Fragen

In diesem Haus im bayerischen Schnaittach trug sich die grausige Tat Ende 2017 zu

Prozessauftakt

Junges Ehepaar soll Eltern getötet und einbetoniert haben. Dann führten sie ein TV-Team durchs Haus

Herbert Grönemeyer

Prozessauftakt

Promi-Fotografen erneuern Vorwürfe gegen Herbert Grönemeyer

Instagram-Star Cathy Hummels hat eine Klage am Hals

Cathy Hummels

Das erhofft sie sich von ihrem Prozess

Linienbus in Lübeck mit Polizei und Rettungskräften

Prozessauftakt in Lübeck

Messerattacke im Linienbus – Anklage wegen 48-fachen versuchten Mordes

Von Daniel Wüstenberg
Vergiftete Pausenbrote: der 57-jährige Angeklagte

Prozessauftakt in Bielefeld

Pausenbrote vergiftet: Wollte er seine Kollegen beim körperlichen Verfall beobachten?

Joaquin "El Chapo" Guzman beim Prozessauftakt

Prozessauftakt

Verteidiger von "El Chapo": "Mein Klient liebt das Scheinwerferlicht, hat aber gar nichts kontrolliert"

Ex-Krankenpfleger

Niels Högel gesteht 100 Morde - Chronik eines schockierenden Falls

Die Mutter der getöteten Schülerin Keira aus Berlin trauert am Grab ihrer Tochter

Prozessauftakt in Berlin

"Das ist ein außergewöhnlicher Fall" - Erstach der 15-Jährige seine Mitschülerin aus "Mordlust"?

Der Angeklagte Jean-Claude Arnault

Angeklagter im Vergewaltigungs-Skandal um Schwedische Akademie verneint Vorwürfe

Die Angeklagten (2.v.l, 3.v.l) sitzen im Gerichtssaal neben ihren Anwälten

Essen

Vergewaltigungs-Prozess: Sie nannten sich "Spinnen" und lockten Schülerinnen ins Auto

Ein Angeklagter vermummt sich vor den Fotografen. Er ist wegen Vergewaltigung angeklagt

Prozessauftakt in Essen

Angeklagter gesteht Gruppenvergewaltigung: "Ich schäme mich"

Freiburger Missbrauchsfall: Schatten eines Kindes zwischen zwei Erwachsenen

Prozessauftakt in Freiburg

Neunjähriger wie Ware gehandelt und vergewaltigt: "Selbst erfahrene Ermittler an Grenzen gebracht"

Von Daniel Wüstenberg
Peter Madsen Kim Wall Prozess

Erster Prozesstag gegen Peter Madsen

Kim Walls letzte SMS: "Ich lebe übrigens noch - aber wir tauchen jetzt"

Das Gericht in Kopenhagen muss klären: Was geschah mit Kim Wall an Bord von Peter Madsens U-Boot "UC3 Nautilus"?

Prozessbeginn in Kopenhagen

Tod an Bord der Nautilus: Die grausamen Details aus der Anklage gegen Peter Madsen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(