HOME
Eingang zum landgericht Leipzig

Viermal lebenslange Haft in Prozess gegen Leipziger Hells-Angels-Rocker

Rund drei Jahre nach den tödlichen Schüssen im Leipziger Rockermilieu sind vier Männer zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden.

Polizisten stehen am 27. August neben einem Auto auf dem Millerntorplatz an der Reeperbahn, nachdem Schüsse gefallen waren

38-Jähriger niedergeschossen

Racheakt im Rockermilieu - das steckt hinter den Schüssen von Hamburg

Mord im Berliner Rockermilieu - Vorwürfe gegen LKA-Ermittler.

Totschlag durch Unterlassen

Mord im Rockermilieu: Jetzt wird gegen LKA-Beamte ermittelt

Ortsgruppe der Hells Angels verboten - über 700 Polizisten in 16 Städten im Einsatz

Großrazzia in NRW

Spezialkräfte gehen gegen Hells Angels vor

Tatort aus Dortmund

"Tatort"-Check

Blutiger Bandenkrieg auf Dortmunds Straßen

Von Carsten Heidböhmer
Schießerei im Rockermilieu in Leipzig: Die Polizei ist vor Ort

Drei Verltetzte

Schießerei im Leipziger Rockermilieu - ein Toter

Ein Hooligan wird von zwei französischen Polizisten in Kampfmontur abgeführt
Live

+++ Der Tag im Ticker +++

Russische Hooligans randalieren auf Rückreise in Köln - zwei Verletzte

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen

Hamburger Reeperbahn

Taxi von Kugeln durchsiebt - Rocker schwer verletzt

Rockergruppen wie die Bandidos dürfen ihre Kutten wieder tragen

BGH-Urteil

Rocker dürfen Kutten wieder anziehen

Die Hintergründe der Tat werden noch ermittelt, die Polizei geht aber von einem Rocker-Streit aus

Schießerei unter Rockern

18-Jähriger getötet - Kumpan schwer verletzt

In der Nacht zum Montag wurden in Ludwigsburg mehrere Mitglieder rivalisierender Rockerbanden festgenommen

Ludwigsburg

Polizei nimmt Rocker rivalisierender Banden fest

"Tatort"-Kritik

Wahnsinn ohne Methode

Von Sophie Albers Ben Chamo

Der Rockerkrieg ist zurück

Hells Angels in Nordrhein-Westfalen

Der Rockerkrieg ist wieder ausgebrochen

Ermittlungen zum Neonazi-Terror

DNA-Spur verlinkt Rockermilieu mit NSU

Das Problem bei der Wurzel packen

Der Druck auf kriminelle Rocker wächst

Hells Angels in Berlin

Taskforce Rocker befürchtet Krieg im Milieu

Tödliche Schüsse in Duisburg

Elf Jahre Haft für Hells Angel

Rockerprozess in Kaiserslautern

Zwei Hells Angels müssen ins Gefängnis

Hells Angels versus Bandidos

"Keine harmlosen Motorradclubs"

Rockerkrieg in Schleswig-Holstein

Blutiger Angriff

"Hells Angels" gegen "Bandidos"

Das nächste Opfer im Rockerkrieg

Berliner Polizei

Massenkontrollen im Rockermilieu

Rocker-Mord

Verdächtiger ist wieder frei

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(