HOME
Tibor Foco

Europol-Fahndung

Er ist Österreichs meistgesuchter Mann - das ist seine beispiellose Geschichte

Tibor Foco wurde 1987 wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt - es war der Auftakt zu einem beispiellosen Justizkrimi. Nach seiner Flucht aus dem Gefängnis vor über 25 Jahren sucht auch Europol nach dem inzwischen 62-Jährigen.

Von Daniel Wüstenberg
Speisevorschriften spielen im Judentum eine zentrale Rolle. Das Foto zeigt einen Mann mit Kippa bei einer Kundgebung gegen Antisemitismus im Frühjahr dieses Jahres in Erfurt.

FPÖ in Niederösterreich

Koscheres Fleisch nur für eingetragene Juden? Wirbel in Österreich um FPÖ-Pläne

Josef Fritzl hielt seine Tocher rund 24 Jahre lang in einem Kellerverlies gefangen und zeugte mit ihr sieben Kinder

Zehn Jahre Horror von Amstetten

Josef Fritzl – ein ordentlicher Tyrann

Fünf Monate sitzt der Junge bereits in Untersuchungshaft

Islamischer Staat

Österreichischer Teenie-Terrorist muss ins Gefängnis

Amoklauf eines Wilderers in Österreich

Todesschütze war vermutlich auch Einbrecher

Amoklauf in Österreich

Mutmaßlicher Wilderer hortete Waffen im Keller

Gasexplosion in St. Pölten

Kurzschluss in Stromleitungen als mögliche Ursache

St. Pölten nach der Gasexplosion

Alle fünf Hausbewohner tot geborgen

Nach Gasexplosion in St. Pölten

Fünf Tote aus Trümmern geborgen

Selbstmordgefahr

Josef Fritzl wird intensiv überwacht

Video

Fritzl soll in Anstalt eingewiesen werden

Inzestprozess

Josef Fritzl - für immer weggesperrt

Amstetten-Prozess

Fritzl zu lebenslanger Haft verurteilt

Fritzl-Prozess

Geschworene entscheiden über Schuld

Josef Fritzl

"Ich bereue aus ganzem Herzen"

Fritzl-Prozess

Herrschaft, Dominanz, Besitz

Inzest-Prozess

Fritzl gesteht alle seine Taten

Inzest-Prozess

Oh, wie schön ist Österreich!

Fritzl-Prozess

Bestie und Zirkusclown zugleich

Prozessauftakt im Fall Fritzl

"Er kam, nahm sie und ging wieder"

Amstetten vor dem Prozessauftakt

"Die meisten wollen Fritzl vergessen"

Inzest-Drama

Medien reißen sich um Fritzl-Prozess

Fritzl-Prozess

Polizei will Flugverbot über Gericht

Der Kriminalfall 2008

Die Akte Fritzl

Von Michael Streck
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(