HOME

Kunstflugzeug während Vorführung abgestürzt - Pilot verletzt

Tüßling - Beim Absturz eines Kunstflugzeugs während einer Vorführung im oberbayerischen Tüßling ist der Pilot schwer verletzt worden. Bei der Kunstflugschau am Samstagnachmittag stürzte das einmotorige Flugzeug aus noch ungeklärter Ursache ab und blieb kopfüber auf einer Wiese liegen. Rettungskräfte brachten den 59-jährigen Piloten in ein Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft in Traunstein hat ein Gutachten zur Absturzursache in Auftrag gegeben und das Flugzeugwrack sichergestellt.

Andreas Stitzl

«Reichsbürger»-Verdacht

Gericht bestätigt Waffenverbot für Ex-Biathlet Stitzl

Biathlon-Trainer Andreas Stitzl

Urteil in München

Reichsbürger-Verdacht bleibt bestehen: Biathlon-Trainer Stitzl muss Gewehr abgeben

Andreas Stitzl

Entzug der Waffenbesitzkarte

Ex-Biathlon-Coach Stitzl bestreitet «Reichsbürger»-Verdacht

Rettungsgasse

A8 bei Bernau

Autofahrer rast durch Rettungsgasse – und baut dabei weitere Unfälle

Blick aus der Gondel auf den Golfplatz Ruhpolding

Chiemgau

Baden und Birdies rund um den Chiemsee

Star-Musikproduzent DJ Hell
Interview

DJ Hell

"Wenn ich Urlaub brauche, bleibe ich einfach daheim"

Im Netz geben "Kunden" aus Deutschland Anweisungen für Kindermissbrauch im Ausland

Erschreckende Entwicklung

Wenn Kinder nach Regie aus deutschen Wohnzimmern missbraucht werden

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali

Prozess in Bayern

Moderatorin Hayali und Flüchtlinge beleidigt: Rentner muss Geldstrafe zahlen

Der ehemalige Fahrdienstleiter Michael P. ist der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung schuldig

Zugunglück von Bad Aibling

Ein Urteil als Appell an alle Handynutzer

Dreieinhalb Jahre Haft - so das Urteil für den Fahrdienstleiter

Urteil im Prozess

Zugunglück von Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

Fahrdienstleiter Bad Aibling

Prozess um Zugunglück

Fahrdienstleiter von Bad Aibling: "Die Kacke ist jetzt richtig am Dampfen"

Afghanistan
Ticker

News des Tages

Zwei Tote bei Taliban-Anschlag auf deutsches Konsulat in Afghanistan

Am 9. Februar starben bei dem Zusammenstoß bei Bad Aibling zwölf Menschen

Signale fehlerhaft gesetzt

Zugunglück bei Bad Aibling: Fahrdienstleiter legt Geständnis ab

Er ist der jüngste Biersommelier der Welt: Der 16-jährige Luis Sailer will Komasaufen den Kampf ansagen

16-jähriger Bayer

Er ist der jüngste Biersommelier der Welt und hat keine Lust auf Komasaufen

Eine Luftaufnahme zeigt die Trümmer der beiden Züge, die auf einer eingleisigen Strecke bei Bad Aibling zusammenstießen

Zugunglück von Bad Aibling

Fahrdienstleiter spielte bis kurz vor der Katastrophe am Handy

Bahn-Arbeiter laufen nahe Bad Aibling am Wrack eines Wagons vorbei

Ermittlungen ausgeweitet

Führte ein Funkloch zum Zugunglück von Bad Aibling?

Maria und Bastian Yotta

Maria und Bastian Yotta

Hat das Protzpaar 330.000 Euro Schulden in Deutschland?

Und täglich grüßt das Murmeltier: Rapper Kollegah ist mal wieder in eine Schlägerei geraten - und muss sich nun vor Gericht verantworten.

Gangsta-Rapper

Kollegah wegen Schlägerei vor Gericht

Keine Olympischen Spiele in München

Das Volk entscheidet - wer sonst?

Von Lutz Kinkel

Winterspiele 2022

Bürger lassen Münchner Olympia-Projekt platzen

Winterspiele 2022

Bürger stimmen über Münchner Olympia-Bewerbung ab

+++ Hochwasserkatastrophe im Newsticker +++

Magdeburg ruft Katastrophenfall aus

Papst-Rücktritt

So verläuft Benedikts letzter Arbeitstag

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(