HOME
Wladimir Putin dankte den USA für Informationen zu den mutmaßlichen Anschlagsplanungen

Zwei Männer in St. Petersburg wegen mutmaßlicher Anschlagspläne in U-Haft

Die russische Justiz hat zwei Männer in Untersuchungshaft genommen, die einen Anschlag während der Neujahrsfeiern in St. Petersburg geplant haben sollen.

Alle Beschuldigten im Fall Augsburg wieder in U-Haft

Verdächtiger nach Stichen in Pfarrhaus in U-Haft

Nürnberger U-Bahn-Schubser sitzt in Untersuchungshaft

Brennende IS-Fahne in Homs

Haftbefehl gegen mutmaßliche IS-Anhängerin nach Einreise aus der Türkei erlassen

Berliner U-Bahnstation Kottbusser Tor

Kottbusser Tor in Berlin

Mann vor U-Bahn geschubst: Staatsanwaltschaft lässt Verdächtigen wieder frei

Der Haupteingang der Klinik "Hospital zum Heiligen Geist" in Fritzlar, Hessen

Fehlerhafte Betäubungen

Falsche Ärztin soll für den Tod von vier Patienten verantwortlich sein

Zwei Thüringer Polizisten stehen in Verdacht, im Dienst im Kreis Gotha eine Frau vergewaltigt zu haben

Thüringen

Bei Wohnungsdurchsuchung: Polizisten sollen Frau vergewaltigt haben – Tatumstände rätselhaft

Links hält eine schwarze Frau in rotem Body eine Medaille in der rechten Hand. Rechts steht ein schwarzer Mann vor einer Mauer

Tevin Biles-Thomas

Bruder von US-Turnerin Simone Biles unter Mordverdacht festgenommen

Justizpalast in Bukarest

U-Haft wegen Verdachts der Kindesmisshandlung in deutschem Projekt in Rumänien

Gendarmen nehmen einen G7-Gegner fest

Dutzende Festnahmen am Rande des G7-Gipfels in Biarritz

Schwesta Ewa

Auszüge aus ihrer Autobiografie

Schwesta Ewa: "Jeder Freier war ein potenzieller Irrer"

Der Regierungskritiker Kirill Schukow muss in U-Haft

Vier Regierungskritiker müssen nach Protesten in Moskau in Untersuchungshaft

Durch die Verhaftung ist die Europa-Tour von Rapper ASAP Rocky in Gefahr

ASAP Rocky

Rapper muss in Untersuchungshaft bleiben

Das Haus des verstorbenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU)

Verdächtiger Neonazi

Mordfall Lübcke: Stephan E. zieht Geständnis zurück

Trauerfeier für den erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke

Toter Regierungspräsident

Festnahme im Mordfall Lübcke – so kam die Polizei dem Verdächtigen auf die Spur

Von Daniel Wüstenberg
Gegen Perus ehemaligen Präsidenten Alan García  wurde wegen des Verdachts der Annahme von Bestechungsgeldern ermittelt

Alan Garcia

Perus Ex-Präsident begeht Suizid bei Festnahme

15-Jährige auf Schulweg verschwunden: Wo ist Rebecca Reusch? Polizei bittet um Hinweise

Vermisstenfall Rebecca

Chronik ihres Verschwindens - Beamte stellen Reifenspuren in Waldstück sicher

R. Kelly befindet sich weiterhin in Haft

R. Kelly

Er sitzt weiterhin in Untersuchungshaft

Macrons früherer Sicherheitsmann Benalla seitzt in U-Haft

Macrons Ex-Sicherheitsbeauftragter Benalla in Untersuchungshaft genommen

Günter Wallraff vor dem Gericht in Istanbul bei einem Termin im November

Kölner Sozialarbeiter Adil Demirci erneut in Istanbul vor Gericht

Polizeieinsatz

Lange Untersuchungshaft

Mutmaßlicher Baby-Mörder könnte auf freien Fuß kommen

Ein Waldstück in Freiburg

18-jähriges Opfer

Gruppenvergewaltigung in Freiburg: Acht Verdächtige und viele offene Fragen

TV-Soaps

Das passiert heute in den Soaps

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.