HOME

Abschlussbericht

Jesuiten haben Missbrauch jahrelang vertuscht

Bei den Jesuiten sind weit mehr Kinder Opfer von sexuellem Missbrauch und Misshandlungen geworden als bisher bekannt. Über 200 Betroffene haben sich bei der Beauftragten Ursula Raue gemeldet. Besonders schockierend: Jahrelang wurden die Täter gedeckt.

Missbrauch bei den Jesuiten

Elite-Orden unter Schock

205 Missbrauchsfälle

Kinder in Jesuiten-Einrichtungen misshandelt

Katholische Kirche

Hotline für Missbrauchsopfer startet

Missbrauchs-Skandal in katholischen Schulen

Warum die Debatte erst jetzt geführt wird

Katholische Kirche und Kindesmissbrauch

Ein runder Tisch? Nein danke!

Deutsche Bischofskonferenz

Zollitsch entschuldigt sich bei Missbrauchsopfern

Aufklärung des Missbrauchsskandals

Druck auf katholische Kirche nimmt zu

Missbrauch an Jesuiten-Schulen

Die Zahl der Opfer steigt weiter

Missbrauchskandal

Mindestens 115 Fälle an katholischen Schulen

Missbrauch an Jesuiten-Kolleg

Anwältin geht von zwölf Tätern aus

Missbrauch an Jesuiten-Schulen

Opfer können mit Entschädigungen rechnen

Missbrauch an Jesuiten-Kollegs

Immer mehr Opfer brechen ihr Schweigen

Canisius-Gymnasium

Über 100 Missbrauchsfälle bekannt geworden

Berliner Missbrauchsskandal

Jesuiten-Chef räumt Fälle in anderen Städten ein

Missbrauch am Jesuiten-Kolleg

Ordenschef zu Besuch in Berlin

Canisius-Kolleg in Berlin

Missbrauch, Wegschauen, Schweigen

Katholisches Gymnasium

Weitere Missbrauchsopfer brechen ihr Schweigen