HOME
"Gelbwesten"-Proteste: Französischer Präsident Macron hält Montagabend Rede an die Nation
+++ Ticker +++

News des Tages

"Gelbwesten"-Proteste: Französischer Präsident Macron hält Montagabend Rede an die Nation

Barley und Bullmann SPD-Spitzenduo für Europawahl +++ Bahn-Warnstreiks mit Schwerpunkt in NRW +++ Kritik an Ziemiak aus dem CDU-Mittelstand +++ Surfer bei Hai-Angriff vor Australien verletzt +++ News des Tages im stern-Ticker.

26-Jährige Mexikanerin ist die neue "Miss World"
+++ Ticker +++

News des Tages

Vanessa Ponce de Leon zu "Miss World" 2018 gekürt

Das Landgericht Paderborn verurteilte Angelika W. am Freitag zu 13 Jahren und ihren Ex-Mann Wilfried W. zu 11 Jahren

Mordprozess

"Horrorhaus" von Höxter: Beide Angeklagten veurteilt, sie bekommt die längere Strafe

Das sogenannte Horrorhaus von Höxter

Heute fällt das Urteil

Prozess um "Horrorhaus" von Höxter endet: So funktionierte das Psycho-Spiel der Angeklagten

Das Haus der Angeklagten

Urteil im Prozess um Horrorhaus von Höxter erwartet

KORR - Höxter-Prozess: "Sie nippelt uns ab" - den Tod vor Augen

Mordprozess Höxter

45 Missbrauchsmethoden auf zwei Din-A4-Seiten: Der schockierende Einblick ins "Horror-Haus"

Wilfried W. ist wegen Mordes durch Unterlassen angeklagt

Überraschung bei Verhandlung

Angeklagter in Höxter-Mordprozess gesteht laut Gutachter Teilschuld

Wilfried Max W. und Angelika W. sollen im "Horrorhaus von Höxter" Frauen zu Tode gequält haben

Höxter-Prozess

Mordversuch statt Mord an Susanne F.: Staatsanwalt rudert zurück

Wilfried W., ein Mann mit schwarzer Lederjacke und schwart gerahmter Brille, sitzt im Saal des Landgerichts Paderborn

Höxter-Prozess

"Er war ein Monster" - Höxter-Überlebende schildert unglaubliche Qualen

Uber Flugtaxis
+++ Ticker +++

News des Tages

Uber will ins Geschäft mit Flugtaxis einsteigen

Wilfried W. im Höxter-Prozess: Neue Anschuldigung gegen Angelika W.

Höxter-Prozess

Wilfried W. bricht sein Schweigen - schildert Misshandlung in seiner Kindheit

Wilfried und Angelika W.

"Horrorpaar von Höxter"

Und keiner schlug Alarm

Macht ihren Aussagen vor Gericht emotionslos: Angelika W., Angeklagte im Fall Höxter

Fall Höxter

Opfer Susanne F. musste sich wie Leibeigene benehmen

Höxter-Prozess: Die Angeklagte Angelika W. im Landgericht Paderborn

Prozess um Folter in Höxter

Leiden der sterbenden Anika W. nervte Angeklagte beim Wäschewaschen

Wilfried W. aus Höxter ist wegen Mordes angeklagt

"Horror-Haus" in Höxter

Opfer über erste Begegnung mit Wilfried W.: "Er war so einfühlsam, so zärtlich"

Angelika W. und ihr Anwalt Peter Wüller im Gerichtsaal in Paderborn

"Horror-Haus" in Höxter

Angelika W. gibt mehr als 70 Arten von Misshandlungen zu

Angelika W. aus Höxter im Gerichtssaal des Landgerichts Paderborn: Opfer und Täter zugleich (Archivbild)

"Horror-Haus" in Höxter

Auf Hund geschossen, Katze tot gebissen: Die Tierquäler-Akte von Angelika W.

Barack Obama in Tegel
Ticker

News des Tages

Merkel zu Abendessen mit Obama im Adlon eingetroffen

Angelika W. schildert Leid im "Horror-Haus" von Höxter

"Horror-Haus" von Höxter

Angelika W.: Er rammte mir eine Gabel in den Oberschenkel

Der Angeklagte im Mordprozess von Höxter: Wilfried W.

Folterfall von Höxter

Die Horror-Akte des Wilfried W.

Horrorhaus Höxter

Horrorhaus

Mordprozess beginnt: Die Gräueltaten von Höxter

Angelika und Wilfried W. vor Gericht

Das ist das Horrorhaus von Höxter

Das Horrorhaus von Höxter

Neue Details aus dem Horrorhaus

"Die Brüste blutig gebissen: 180 Mal"

Der Prozess zu den Folter-Taten in Höxter soll Ende Oktober beginnen.

Prozess in Paderborn

Der Horror von Höxter: Mordanklage - Wer spielte welche Rolle?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(