HOME
Brandrekonstruktion am Beispiel einer Kaffeemaschine

//Ein Spezialist für

Brandursachen

Helmut Hüls liest Spuren in Schutt und Asche

Crime Plus Logo
Jens Rabe

//Experteninterview

"Ich bin Anwalt. Die Wahrheit ist mir egal."

Crime Plus Logo
Ein neuer Baby-Notarztwagen in Leipzig. Es ist das 18. Fahrzeug der Björn Steiger Stiftung

Björn Steiger

Vor 50 Jahren starb ein achtjähriger Junge - sein Unfalltod veränderte ganz Deutschland

Ein Schüler sitzt vor den Blumen, die für die Opfer des Anschlags in Christchurch, Neuseeland, abgelegt wurden

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Christchurch - vom Umgang mit dem Wahnsinn

Winnendens Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth bei der Gedenkfeier

Gedenkfeier zum zehnten Jahrestag des Amoklaufs von Winnenden

Mit der Beretta 92 seines Vaters erschoss Tim Kretschmer 15 Menschen
Interview

Zehn Jahre danach

Ihr Kind starb beim Amoklauf von Winnenden: "Nicole ist einfach verblutet, voller Schmerz und ganz allein"

Trauernde Schüler und Bürger im März 2009

Gedenkveranstaltungen zum zehnten Jahrestags des Amoklaufs von Winnenden

Seit dem Amoklauf von Winnenden engagiert sich Roman Grafe für ein Verbot von Sportwaffen
Interview

Zehn Jahre nach dem Amoklauf

Seit Winnenden kämpft Roman Grafe für ein Waffenverbot – und erhält dafür Morddrohungen

Von Kerstin Herrnkind
An einem Strand im britischen Gorleston ereignete sich das tragisches Hüpfburg-Unglück
+++ Ticker +++

News des Tages

Hüpfburg geplatzt - Mädchen wird herausgeschleudert und stirbt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geht auf einem Balkon des Bundeskanzleramts vor Horst Seehofer, Bundesminister für Inneres
+++ Ticker +++

News des Tages

Krisentreffen von Merkel und Seehofer ist beendet - Entscheidung im Asylstreit am Sonntag

Anwalt Jens Rabe
Interview

Strafrechtler Jens Rabe

"Ich bin Anwalt. Die Wahrheit ist mir egal"

Geparkte Lastwagen stehen auf einem Autobahnrastplatz

Nachrichten aus Deutschland

Toter LKW-Fahrer auf Rastplatz gefunden

Der sogenannte Reichsbürger von Georgensgmünd, Wolfgang P., steht vor Gericht
Prozess

Mord-Prozess

Reichsbürger-Prozess um erschossenen SEK-Beamten: "Ich bin der freie Mann Wolfgang!"

Von Kerstin Herrnkind
Schüler betrauen Opfer des Amoklaufs von Winnenden

Einigung mit Unfallkasse

Amokläufer von Winnenden: Vater muss 500.000 Euro zahlen

In Baden-Württemberg hat eine Frau ihren Ehemann mit Säure übergossen (Symbolbild)

Häuslicher Angriff

Frau überschüttet Ehemann mit Säure

Eine Junge trauert nach dem Amokluaf von München vor Kerzen und Blumen.

Kriminologin im Interview

Wie ticken Amokläufer?

Von Doris Schneyink
Ein hagerer Mann mit fliederfarbenem Polohemd zeigt ein DIN-A4-Bild seines Sohnes, der beim Amoklauf von München getötet wurde

Amoklauf von München

Amoklauf statt Terror - Was die Polizei über den Täter von München preis gibt

Klinikum am Weissenhof

Amoklauf in Baden-Württemberg

Winnenden: Vater von Tim K. scheitert mit Klage gegen Ärzte

Blick auf den "gebrochenen Ring", das Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs von Winnenden 2009

Prozess gegen Tim K.s Ärzte

Mein Patient, der Massenmörder

Kreidespuren zeigen den Umriss des Amokläufers Tim K. vor einem Autohaus in Wendlingen am Neckar

Bluttat in Winnenden

Vater des Amokläufers muss Schadenersatz zahlen

Nur 16 Jahre alt wurde Steffi - sie starb 2009 beim Amoklauf von Winnenden

Traumabewältigung nach Unglücken

Wie Eltern den Tod ihres Kindes bewältigen

Umfrage

Viele Waffenbesitzer werden nicht kontrolliert

Amoklauf vor fünf Jahren

Weiße Rosen für die Opfer von Winnenden

Fünf Jahre nach Blutbad

Winnenden will Eltern des Amokläufers verklagen

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.