HOME

Tödliche Internet-"Freundin": 23-jährige Melanie tot aufgefunden

Die seit Tagen vermisste Melanie R. aus dem niedersächsischen Peine ist tot. Ein 27-Jähriger gestand, die 23-Jährige im Streit getötet zu haben, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Melanie hatte den Täter in einem Internetforum kennengelernt - er gab sich dort als Frau aus.

Die seit Tagen vermisste Melanie R. aus dem niedersächsischen Peine ist tot. Ein 27-Jähriger gestand, die 23-Jährige im Streit getötet zu haben, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Melanie hatte den Täter in einem Internetforum kennengelernt - er gab sich dort als Frau aus.

Melanie suchte laut Polizei in dem Internetforum Kontakt zu einer Frau und stieß auf den 27-Jährigen, der sich dort unter einem weiblichen Pseudonym angemeldet hatte. Bei einem Treffen der Beiden kam es demnach zum Streit, da Melanie eine Frau erwartet hatte.

Laut Polizei war zunächst noch unklar, wie genau der 27-Jährige Melanie umbrachte. Den Leichnam schaffte er im Auto der jungen Frau in ein Waldstück. Der Mann war am Donnerstagabend festgenommen worden und hatte am Freitag gestanden, dass er Melanie tötete. Er führte die Ermittler zur Leiche und sitzt in Untersuchungshaft.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel