HOME

Tödliche Prügelattacke in Hamburg: Haftbefehl gegen zwei Jugendliche

Im Juni war ein 44-Jähriger in einem Tunnel in Hamburg überfallen und zu Tode geprügelt worden. Nach der Auswertung von Bildern einer Überwachungskamera sind nun zwei Verdächtige verhaftet worden: Es handelt sich um zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren.

Drei Monate nach einer tödlichen Prügelattacke auf einen 44-Jährigen in Hamburg-Harburg sitzen zwei Jugendliche in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ Haftbefehle wegen Totschlags gegen die 16 und 17 Jahre alten Verdächtigen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die beiden sollen den Mann Mitte Juni in einem Tunnel in der Nähe des Harburger Bahnhofs niedergeschlagen und so heftig mit Tritten traktiert haben, dass er drei Wochen später starb. Ein dritter mutmaßlicher Tatbeteiligten im Alter von 16 blieb dagegen auf freiem Fuß. Die beiden inhaftierten Jugendlichen schweigen zu den Vorwürfen.

Die Polizei kam den Verdächtigen jetzt durch Aufnahmen von Überwachungskameras auf die Spur, wie die Fahnder mitteilten, sie wurden von Zeugen identifiziert. Die Jugendlichen hatten das 44 Jahre alte Opfer nach den Ermittlungen zunächst nach Geld gefragt. Als der Mann ablehnte, schlug ihn einer der mutmaßlichen Täter zu Boden. Dann traten die Jugendlichen laut Polizei auf den 44-Jährigen ein, insbesondere gegen den Kopf. Die Jugendlichen flüchteten unerkannt, während ein Begleiter des Opfers die Rettungskräfte alarmierte.

DPA/AP / AP / DPA