VG-Wort Pixel

München Zollbeamte machen unglaubliche Entdeckung bei Routine-Kontrolle

Münchener Zöllner machen eine Entdeckung in einem Paket aus den USA. Das Fell eines Polarwolfes! Ein Mann aus Florida hatte das präpariertes Fell des Tiers als Geschenk verschickt. Die Empfängerin wollte das Fell als Dekoration verwenden. Der Polarwolf ist nach dem Washingtoner Artenschutz-Abkommen ein sehr seltenes Tier. Die Münchenerin muss nun mit einer fünfstelligen Geldstrafe rechnen.
Mehr
Bei der Kontrolle eines Paketes aus Florida trauten Münchner Zollbeamte ihrem Augen nicht. Darin befand sich das Fell eines Polarwolfes. Die Empfängerin muss mit einer fünfstelligen Geldstrafe rechnen. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker