HOME

Urteil OLG München: Käufer muss schlechte Ebay-Bewertung zurücknehmen

Verkäuferbewertungen sind, zum Beispiel bei Ebay, die Grundlage für Vertrauen und letztendlich kaufentscheidend. Das OLG München entschied nun, dass ein Käufer eine schlechte Bewertung tilgen muss.

Bewertungen sind das Aushängeschild der Käufer und Verkäufer auf Ebay

Bewertungen sind das Aushängeschild der Käufer und Verkäufer auf Ebay

Ein Käufer muss seine schlechte Bewertung eines Händlers beim Internet-Auktionshaus Ebay zurücknehmen. Das entschied das Oberlandesgericht München. Der Mann müsse der Löschung der Bewertung zustimmen. Der Käufer hatte Bootszubehör im Ebay-Shop eines Händlers aus Gelting (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) bestellt und sich in der Online-Bewertung über Mängel beschwert. Zuvor hatte er sich nach Angaben des Gerichts jedoch nicht direkt beim Verkäufer beklagt oder die Ware zurückgeschickt. Angaben zur Urteilsbegründung machte das Gericht zunächst nicht. Eine Revision ließ die Kammer nicht zu. Über Schadenersatz hatte das Gericht nicht entschieden.

yps/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel