HOME

USA: Mann tötet Frau und deren vier Kinder – dann bewahrt er die Leichen wochenlang auf

In den USA soll ein 38-Jähriger seine Frau und deren vier Kinder getötet haben. Die Leichen bewahrte er offenbar wochenlang auf. Nach einem Verkehrsunfall brachte der fürchterliche Geruch aus seinem Auto die Ermittler auf seine Spur.

Ein 38-Jähriger aus dem US-Bundesstaat Florida ist verhaftet worden, weil er seine Frau und deren vier Kinder getötet haben soll. Das teilte die Polizei von Marion County mit. Die Beamten gehen aktuell davon aus, dass der Mann alle fünf bereits vor rund sechs Wochen tötete und die Leichen seitdem in seinem Haus und seinem Van aufbewahrte. Das Haus in Florida soll laut Medien stark nach Verwesung riechen. Die zwei jüngeren Kinder, ein und zwei Jahre alt, tragen den gleichen Nachnamen wie der Mann, die älteren beiden, fünf und zehn Jahre alt, einen anderen.

Obwohl die Familie der Frau sie und die Kinder seit Wochen nicht gesehen hatte, meldeten sie alle erst am vergangenen Samstag als vermisst. Laut Medienberichten hatten sie zuvor immer wieder Textnachrichten von der Frau bekommen, die offenbar ihr Ehemann geschrieben hatte. Noch am Wochenende fuhr der 38-Jährige die Leichen wohl ins benachbarte Georgia und vergrub die Körper der toten Kinder in der Wildnis.

"Sie sollten mir Handschellen anlegen, im Auto ist eine Leiche" 

Mit der Leiche der Mutter fuhr er dann noch eine Weile in der Gegend herum, ehe er einen Unfall baute. Zur Hilfe eilende Zeugen berichten CNN, wie sie sofort einen beißenden Geruch um das Auto wahrnahmen. Auch die hinzugerufene Polizei roch laut Pressemitteilung sofort am Fahrzeug den Verwesungsgeruch. "Sie sollten mir vielleicht Handschellen anlegen, denn in dem Auto befindet sich eine Leiche", sagte der Verdächtige demnach zu den Beamten. Anschließend habe der Mann die Polizei zu den vier Kinderleichen geführt. Diese seien zwar noch nicht identifiziert, es sei jedoch davon auszugehen, dass es sich um die vier Kinder zwischen einem und zehn Jahren handle, so die Beamten. Der 38-Jährige wurde wegen des Verdachts auf second degree murder festgenommen, in etwa vergleichbar mit dem deutschen Totschlag.

PRESS CONFERENCE: MOTHER FOUND DECEASED AND HUMAN REMAINS FOUND BELIEVED TO BE THOSE OF THE MISSING CHILDREN Marion...

Gepostet von Marion County Sheriff's Office am Montag, 16. September 2019

Zu den Hintergründen der grausamen Tat ist bislang noch nichts bekannt. Laut Polizei könnten demnächst neue Anklagepunkte hinzukommen. "Das wahrhaftig Böse hat sich hier in Marion County gezeigt", wird der örtliche Sheriff in Medien zitiert. "Das ist der einzig gute Weg, es zu beschreiben."

Quellen: Marion County Sheriff's Office / CNN / "The Independent" / "Clickorlando.com"

fin
Themen in diesem Artikel