HOME

Vermisste Maddie McCann: Polizei-Protokoll veröffentlicht

Die Eltern der vor einem Jahr in Portugal verschwundenen Madeleine haben mit Empörung auf die Weitergabe einer ihrer Aussagen bei der dortigen Polizei an die Medien reagiert. Dies sei der Versuch einer "gezielten Verunglimpfung", erklärte der Sprecher der McCanns.

Spanische Medien hatten unter Nutzung portugiesischer Polizeiprotokolle berichtet, dass Madeleine am Morgen des Tages ihres Verschwindens ihre Eltern klagend gefragt habe, warum sie in der Nacht zuvor nicht auf ihr Weinen und das ihrer Zwillingsschwestern reagiert und sie in der Ferienwohnung in der Algarve alleingelassen hätten.

Die McCanns hätten dies unmittelbar nach dem Verschwinden der damals dreijährigen Madeleine am 3. Mai 2007 bei der portugiesischen Polizei zu Protokoll gegeben, sagte ihr Sprecher Clarence Mitchell. Sie hätten dies und etliche andere Details berichtet, um der Polizei alle Informationen zu geben, die eventuell zur Aufklärung des Verschwindens ihrer Tochter beitragen könnten.

Die McCanns hätten ebenfalls erklärt, dass Madeleine Bemerkung sie ratlos gemacht habe, denn sie hätten jede halbe Stunde nach den Kindern geschaut. Zudem habe eine Freundin der Eltern, Rachael Oldfield, die sich in der Ferienwohnung neben jener der McCanns aufhielt, der Polizei berichtet, kein Weinen gehört zu haben.

"Ein eklatanter Versuch, ihre Arbeit in Europa zu unterminieren"

Es sei unglaublich, dass dieses Polizeidokument, "das doch durch Portugals Geheimhaltungsgesetze geschützt sein sollte, nun an spanische Medien weitergegeben wurde - und zwar ausgerechnet an dem Tag, als sie (die McCanns) vor dem Europaparlament auftraten". Dies sei "ein eklatanter Versuch, ihre Arbeit in Europa zu unterminieren".

Madeleines Eltern hatten am Donnerstag Europas Regierungen aufgerufen, rasch ein grenzübergreifendes Alarmsystem für vermisste Kinder aufzubauen. Im Europaparlament in Brüssel sagten Gerry und Kate McCann, ein solches System hätte die Chancen erhöht, ihre Tochter wiederzufinden.

Gerry und Kate McCann sind seit vergangenem September Verdächtige in dem Fall. Derzeit werden Freunde von ihnen, die damals mit in der Ferienanlage in Praia da Luz wohnten, im Beisein portugiesischer Ermittler von britischen Kriminalisten erneut vernommen. Die McCanns wurden zudem gebeten, sich an einer polizeilichen Rekonstruktion der Begebenheiten in der Nacht von Madeleines Verschwinden zu beteiligen.

DPA / DPA
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.