HOME

Mysteriöser Vermisstenfall: Timmothy verschwand vor acht Jahren. Jetzt meldet sich ein Teenager bei der Polizei. Ist es Timmothy?

Timmothy Pitzen wird seit acht Jahren vermisst. Nun ist ein 14-Jähriger aufgetaucht, der entführt worden sei und angibt: ich bin es – und ich will einfach nur nach Hause. 

Vermisstenfall in den USA: Ist Timmothy Pitzen nach acht Jahren wieder aufgetaucht?

Hat die Hoffnung nicht aufgegeben: Die Großmutter des Vermissten Timmothy Pitzen, Alana Anderson, hofft, dass es sich bei dem 14-Jährigen tatsächlich um ihren Enkel handele

Picture Alliance

Timmothy Pitzen wurde das letzte Mal am 12. Mai 2011 in einem Erlebnispark gesehen. Seine Mutter hatte ihn vorzeitig aus der Schule abgeholt – es gebe einen familiären Notfall, hatte sie gesagt. Doch es war der Beginn eines dreitägigen Trips durch Zoos und Wasserparks in den USA, auf dem sie über 500 Kilometer zurücklegten. Auf Aufzeichnungen von Überwachungskameras machten sie einen glücklichen, geradezu entspannten Eindruck, schreibt der US-Sender CNN. Und alles sei gut, hätte die Mutter in einem von vielen Telefonaten mit der Familie berichtet.

Das stimmte offenbar nicht.

Timmothy Pitzens Mutter wurde später tot in einem Motelzimmer aufgefunden. Sie hatte sich das Leben genommen. Neben ihr lag ein Zettel, auf dem stand, ihr Sohn sei in der Obhut von Leuten, die ihn "lieben und sich um ihn kümmern". Und: "Ihr werdet ihn niemals finden.", berichtet CNN weiter.

Nun, acht Jahre später, hat sich ein 14-Jähriger bei der Polizei gemeldet. Und mehreren US-Medien zufolge angegeben, der vermisste Timmothy Pitzen zu sein. Was ist passiert?

FBI untersucht Vermisstenfall: Handelt es sich wirklich um Timmothy Pitzen?

Sie sei nervös gewesen, als sie einen abgemagerten Jungen durch die West Eighth in Newport (Kentucky) am frühen Mittwochmorgen gehen sah. Bis sie schließlich die Blutergüsse und die Angst in seinem Gesicht gesehen habe, schildert eine Augenzeugin dem Lokalsender WCPO. Da sei sie sicher gewesen: Von ihm geht keine Gefahr aus – er läuft vor der Gefahr weg.

Vermisst: Timmothy Pitzen

Als Timmothy Pitzen verschwand, war er sechs Jahre alt

Der Junge habe sich einem Auto genähert und dessen Fahrer gefragt: "Können Sie mir helfen?" Er sei entführt worden und wolle einfach nur nach Hause. Der Polizei erzählte er später, so mehrere US-Medien, dass er von zwei Männern mit "Bodybuilder-Statur" in einem Hotel im Bundesstaat Ohio festgehalten worden sei. Den genauen Standort des Hotels kenne er nicht, er sei einfach losgelaufen. Irgendwann habe er eine Brücke passiert und sei in Newport gelandet.

Seitdem ermitteln mehrere Abteilungen des FBI, ob es sich bei dem 14-Jährigen tatsächlich um den vermissten Timmothy Pitzens handelt. Offizielle Informationen zu seiner Identität gibt es bisher nicht. 

Die Großmutter des Vermissten, Alana Anderson, sagte dem Sender ABC News, sie habe die Hoffnung, dass es sich bei dem 14-Jährigen tatsächlich um ihren Enkel handele. Derzeit wird ein DNA-Test durchgeführt, um die Identität des Teenagers festzustellen. Eine weitere Augenzeugin, Shanon Hall, sagte CNN auf Nachfrage: Der Junge habe Ähnlichkeit mit dem, den sie auf einem Bild von 2011 gesehen habe – Timmothy Pitzen. 

Sie haben Suizidgedanken? Betroffene, auch ihre Angehörigen, bekommen unter anderem Hilfe bei der Telefonseelsorge unter den Rufnummern 0800 - 111 0 111 und 0800 - 111 0 222. Die professionellen Berater sind rund um die Uhr erreichbar und beraten anonym und kostenlos.

Quellen: CNN, Nachrichtenagentur AFP, ABC NewsWCPONational Center for Missing and Exploited Children

Ermittler suchen nach der Familie Schulze im August 2015
fs