VG-Wort Pixel

Vermisster Flüchtlingsjunge aus Berlin Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto


Seit dem 1. Oktober wird ein vierjähriger Sohn einer geflüchteten Familie aus Bosnien-Herzegowina vermisst. Er verschwand vom Gelände des Lageso in Berlin-Moabit. Die Polizei hat nun Fahndungsfotos veröffentlicht.

Die Suche nach dem am Donnerstag vergangener Woche in Berlin verschwundenen vierjährigen Flüchtlingsjungen ist bislang ergebnislos geblieben. Dies teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Die Polizei sucht inzwischen gezielt nach einem etwa 35 bis 50 Jahre alten Mann und veröffentlichte Bilder einer Überwachungskamera. Sie zeigen den Mann, der im Verdacht steht, das Kind am 1. Oktober vom Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Moabit mitgenommen zu haben. Weil eine Straftat nicht mehr ausgeschlossen werden kann, ermittelt eine Mordkommission. Mit Hilfe von Spürhunden war in den vergangenen Tagen der Weg des von seiner Mutter plötzlich vermissten Mohamed aus Bosnien-Herzegowina auf dem Gelände des Lageso nachverfolgt worden.

ono DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker