HOME

Vermisster Mirco: Vernehmung des Tatverdächtigen wird fortgesetzt

Fünf Monate nach dem Verschwinden des zehnjährigen Mircos aus Grefrath hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Heute (Donnerstag) soll er weiter vernommen werden. Einzelheiten sind bislang nicht bekannt.

Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen im Fall Mirco sollte der Mann am Donnerstag weiter vernommen werden. "Der Mann ist nicht die ganze Nacht verhört worden, sondern konnte zu christlicher Zeit schlafen gehen", sagte der Sprecher der Polizei Viersen, Willy Theveßen, der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag. Zu weiteren Einzelheiten machte er keine Angaben.

Der Mann wird mit dem Verschwinden des zehnjährigen Mirco im niederrheinischen Grefrath vor knapp fünf Monaten in Verbindung gebracht. Der Verdächtige war am Mittwoch festgenommen worden.

Mirco war am 3. September vergangenen Jahres bei Grefrath am Niederrhein auf dem Nachhauseweg entführt worden. Zeitweise suchten 1000 Polizisten vergeblich nach dem Kind. Die Polizei geht davon aus, dass der Junge einem Sexualverbrechen zum Opfer gefallen ist.

DPA/mm / DPA
Themen in diesem Artikel