HOME

Versuchte Vergewaltigung: 14-Jähriger überfällt mehrere Joggerinnen

Er ist gerade einmal 14 Jahre alt: Ein Jugendlicher hat in Augsburg zahlreiche Joggerinnen sexuell belästigt. Nun wurde ein Haftbefehl gegen den laut Polizei aktenkundigen Intensivtäter erlassen, die meisten Taten hat er bereits gestanden.

Joggerinnen rund um Augsburg können aufatmen: Ein Jugendlicher hat zahlreiche versuchte Vergewaltigungen gestanden

Joggerinnen rund um Augsburg können aufatmen: Ein Jugendlicher hat zahlreiche versuchte Vergewaltigungen gestanden

Ein erst 14-Jähriger sitzt wegen sexueller Übergriffe auf mehrere Joggerinnen in Augsburg in Untersuchungshaft. Zuletzt habe der Jugendliche mit Gewalt versucht, eine 32-Jährige ins Gebüsch zu ziehen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Nord am Mittwoch. Die Frau konnte sich jedoch losreißen.

Es wurde Haftbefehl gegen den Jugendlichen wegen versuchter Vergewaltigung, Körperverletzung sowie sexueller Nötigung und Beleidigung erlassen. Den Großteil der Taten hat der 14-Jährige bereits gestanden. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass er etwa zwölf Frauen belästigt hat.

In einer Pressemitteilung gibt die Polizei Augsburg nähere Details zum Tathergang. So soll seit Juli 2010 eine Vielzahl von Joggerinnen, die im Bereich des Siebentischwaldes unterwegs waren, angegriffen und sexuell belästigt worden sein. Eine sechsköpfige Ermittlungsgruppe nahm sich auschließlich der Aufklärung dieser Fälle an. Die Einbindung der Öffentlichkeit zahlt sich aus: Eine Vielzahl von Hinweisen half bei den Ermittlungen.

Der festgenommene Jugendliche wird als Intensivtäter eingestuft, da er bereits mehrfach wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel