HOME

Beamten und Fahrer verletzt: Versuchter Mord: Polizei-bekannter Traktorfahrer fährt bei Kontrolle Amok

Als ihn die Polizei kontrollieren wollte, sah ein Traktorfahrer rot - und rammte die Streifenwagen. Die Polizei feuerte auf den Traktor, es gab Verletzte. Jetzt wird gegen den Amokfahrer wegen versuchten Mordes ermittelt.

Ein Traktor pflügt ein Feld

Mit einem Traktor ging der Amokfahrer auf die Polizei los (Symbolbild)

Nach einer wilden Flucht mit dem Traktor im bayerischen Wölsendorf ist gegen den Fahrer Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden. Der Mann sei am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt worden, teilte die Polizei mit.

Der 45-Jährige war am vergangenen Donnerstag vor einer polizeilichen Kontrolle geflüchtet und hatte auf der Fahrt zwei Streifenwagen gerammt. Dies werteten Staatsanwaltschaft und Ermittlungsrichter als Mordversuch gegen die Beamten.

Traktorfahrer erst durch Schüsse zu stoppen

Mehrere Polizisten, die um ihre Sicherheit bangten, zückten ihre Waffen und gaben Schüsse ab, um den Traktorfahrer zu stoppen. Der Mann erlitt eine Verletzung am Bein. Zum Einsatz kamen laut Polizei auch Pfefferspray und ein Einsatzstock. Zwei Polizisten wurden durch Pfefferspray leicht verletzt.

Der Traktorfahrer, der bei der Polizei bereits bekannt war, wurde nach etwa einer halben Stunde schließlich auf einer Wiese außerhalb des Ortes gestoppt und festgenommen.

mma / DPA
Themen in diesem Artikel
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus