VG-Wort Pixel

Weiter keine Spur von Mirco Polizei durchsucht 17 Kubikmeter Müll


Auch knapp drei Wochen nach dem Verschwinden von Mirco aus Grefrath gibt das Schicksal des Jungen den Ermittlern weiter Rätsel auf.

Auch knapp drei Wochen nach dem Verschwinden von Mirco aus Grefrath gibt das Schicksal des Jungen den Ermittlern weiter Rätsel auf. Die Polizei untersuchte nach eigenen Angaben am Mittwoch auf dem Grefrather Bauhof rund 17 Kubikmeter Müll aus der Gemeinde, ohne dabei auf eine weitere Spur des Vermissten zu stoßen. Zwar wurden unter anderem zwei Handys, eine Videokamera und ein Schuh gefunden. Die Gegenstände hätten jedoch "allem Anschein nach nichts mit dem Verschwinden von Mirco zu tun", teilte die Polizei mit.

Mirco war am 3. September verschwunden, nachdem er sich nach dem Spielen auf einer Skater-Anlage auf den Heimweg gemacht hatte. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus und vermutet den Täter in der Region. Bislang wurden das Fahrrad, das T-Shirt und die Jogginghose des Jungen gefunden, der zum Zeitpunkt seines Verschwindens zehn Jahre alt war und am 18. September Geburtstag hatte. Die Polizei geht in dem Fall unterdessen mehr als 2000 Hinweisen nach.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker