HOME

Wiesbaden: Junge Frau in Flüchtlingsheim getötet - Beziehungstat?

Eine 23-Jährige aus Eritrea ist in einer Asylbewerberunterkunft in Wiesbaden tot aufgefunden worden. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt es laut Polizei nicht.

Polizisten sichern eine Asylbewerber-Unterkunft in Wiesbaden.

Polizisten sichern eine Asylbewerber-Unterkunft in Wiesbaden. Hier ist eine junge Frau getötet worden. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einer Beziehungstat aus.

In einer Asylbewerberunterkunft in Wiesbaden ist am Mittwoch eine 23-jährige Frau tot aufgefunden worden. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus, wie die Polizei Wiesbaden mitteilte. Es gibt einer Sprecherin zufolge aber keine Erkenntnisse über einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Erste Hinweise deuteten auf eine Beziehungstat hin.

Zur Todesursache wurden zunächst keine Angaben gemacht. In dem dreigeschossigen Gebäude sind laut Polizei insgesamt 260 Menschen aus verschiedenen Ländern untergebracht. Die Leiche der jungen Frau aus Eritrea wurde am Mittwochmittag in dem Haus gefunden. Die Polizei richtete eine Sonderkommission ein. Am Tatort und im Umfeld sind umfangreiche Ermittlungen aufgenommen worden.

ivi / AFP / DPA