HOME

Stiftung Warentest: Kinderprodukte schneiden oft schlecht ab

Berlin - Laufräder mit Schadstoffen, Krebserreger in Stiften, Erstickungsgefahr auf Matratzen: Viele Produkte für Kinder schneiden bei der Stiftung Warentest besonders schlecht ab. Nun haben die Experten ihre Überprüfungen der vergangenen zwei Jahre zusammengefasst. Die Ergebnisse werden heute in Berlin vorgestellt. Dabei soll es auch um eine politische Bewertung gehen: Zur Präsentation kommen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Bundesjustizministerin Katarina Barley.

Laufräder mit Schadstoffen, Krebserreger in Stiften, Erstickungsgefahr auf Matratzen: Viele Produkte für Kinder schneiden bei der Stiftung Warentest besonders schlecht ab. Nun haben die Experten ihre Überprüfungen der vergangenen zwei Jahre zusammengefasst. Die Ergebnisse werden heute in Berlin vorgestellt. Dabei soll es auch um eine politische Bewertung gehen: Zur Präsentation kommen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Bundesjustizministerin Katarina Barley.

dpa