HOME

Suche nach drittem Tatverdächtigen des Chemnitzer Totschlags

Dresden - Mehr als eine Woche nach der tödlichen Messerattacke auf einen Deutschen in Chemnitz sucht die Polizei nach einem dritten Tatverdächtigen. Das Amtsgericht Chemnitz habe Haftbefehl erlassen, hieß es von der sächsischen Generalstaatsanwaltschaft. Der Gesuchte sei ein Asylbewerber aus dem Irak. Nach dem 22-Jährigen wird öffentlich gefahndet. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat unterdessen eine Einladung der Oberbürgermeisterin nach Chemnitz angenommen. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Mehr als eine Woche nach der tödlichen Messerattacke auf einen Deutschen in sucht die Polizei nach einem dritten Tatverdächtigen. Das Amtsgericht Chemnitz habe Haftbefehl erlassen, hieß es von der sächsischen Generalstaatsanwaltschaft. Der Gesuchte sei ein Asylbewerber aus dem Irak. Nach dem 22-Jährigen wird öffentlich gefahndet. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat unterdessen eine Einladung der Oberbürgermeisterin nach Chemnitz angenommen. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

dpa