HOME

Teamzeitfahr-WM: Gold für Schachmann und Worrack

Innsbruck - Der Berliner Radprofi Maximilian Schachmann hat sich zum Auftakt der Rad-WM in Innsbruck im Teamzeitfahren mit Quick-Step die Goldmedaille geholt. Die Sieger-Equipe fuhr in Innsbruck über 62,4 Kilometer 1:07:25 Stunden. Zuvor hatte sich die 36 Jahre alte Trixi Worrack mit Canyon-Sram zum fünften Mal den Titel geholt. Tony Martin mit Katusha-Alpecin ging auf Rang elf nach einem Defekt von Nils Pollit abgeschlagen leer aus.

Der Berliner Radprofi hat sich zum Auftakt der Rad-WM in Innsbruck im Teamzeitfahren mit Quick-Step die Goldmedaille geholt. Die Sieger-Equipe fuhr in Innsbruck über 62,4 Kilometer 1:07:25 Stunden. Zuvor hatte sich die 36 Jahre alte Trixi Worrack mit Canyon-Sram zum fünften Mal den Titel geholt. Tony Martin mit Katusha-Alpecin ging auf Rang elf nach einem Defekt von Nils Pollit abgeschlagen leer aus.

dpa