HOME
Die Brüder Pete und Andy Williams besitzen die größte Hanf-Plantage in Denver.

Der neue American Dream

Joint Venture - Geld verdienen mit Cannabis

Diskussion um Cannabis-Politik

Warum ein Jugendrichter für die Legalisierung ist

Von Anna-Beeke Gretemeier
Verbieten oder legalisieren? Eine Werbekampagne soll den uralten Streit neu befeuern.

Kampagne für Cannabis-Legalisierung

Neue Kinospots werben für den legalen Rausch

2000 Beamte sind laut Gewerkschaft nur damit beschäftigt, die PKW-Fahrer bei Ordnungswidrigkeiten zu ermitteln

Verschwendung von Ressourcen

Polizeigewerkschaft will Kiffer nicht länger jagen

"Marley Natural" heißt die neue Cannabis-Marke, die nach dem Musiker Bob Marley benannt wurde

Neue Marihuana-Sorte

Bob Marley lebt - als Cannabis-Marke

Millionen kennen Rainer Meifert aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs warf ihn ein schwerer Autounfall aus der Bahn.

TV-Reportage "Ausgekokst" mit Rainer Meifert

Der Drogentrip eines "GZSZ"-Stars

Phil Rudd soll Auftragskiller bestellt haben

AC/DC-Drummer drohen zehn Jahre Haft

Bei den Kongresswahlen erfolgreich: George Prescott Bush (r.), Darth Vader, so nannte sich Mitch McConnell kürzlich, und die Marihuana-Pflanze - für die Legalisierung sprachen sich die Wähler in Oregon aus

US-Kongresswahl

Amerikaner stimmen für George Bush, Darth Vader und legales Kiffen

Bürger über 21 Jahre dürfen Marihuana besitzen und vier Cannabis-Pflanzen anbauen

Volksabstimmung über Cannabis

Alaska und Oregon legalisieren das Kiffen

Der Drogenspürhund Jola der Polizei Bonn

Polizeioffensive bei Facebook

Wenn der Schäferhund auf Cannabis steht

Diese Schild mahnt Eltern zur Vorsicht: Cannabis-Süßigkeiten sind optisch kaum von ihren harmlosen Varianten zu unterscheiden.

Vor Halloween

US-Behörden warnen Eltern vor Cannabis-Süßigkeiten

Schockierende Neuigkeiten im Missbrauchsskandal von Rotherham: Auch ein Polizist war beteiligt.

Berichte aus Rotherham

"Du legst es doch drauf an" - Missbrauchsopfer klagen an

Ice-Bucket-Challenge

Özdemir droht Ärger wegen Hanf-Video

Alle wollen Cannabis. Das macht sich die Wirtschaft in den USA nun ganz legal zunutze.

Marihuana in den USA

Das Milliarden-Geschäft mit dem Kiffen

Der Anbau von Cannabis ist recht simpel - aber noch immer verboten.

Cannabis-Urteil

Wie kompliziert ist Hanfanbau?

Der Würzburger Günter Weiglein kämpft seit vier Jahren dafür, dass Schmerzpatienten Cannabis selbst anbauen dürfen.

Schmerzpatient Weiglein im Interview

Der Mann, der das Cannabis-Urteil erkämpfte

Anbau von Hanf zu therapeutischen Zwecken: Freigabe durch das Kölner Verwaltungsgericht geht nicht weit genug

Cannabis-Urteil

Warum legalisieren wir es nicht einfach komplett?

Schmerztherapie

Gericht erlaubt Patienten Cannabis-Anbau

Hanf-Anbau boomt

Europäer züchten Cannabis wie im Rausch

Urteil zu Cannabis-Ersatz

"Legal Highs" dürfen gehandelt werden

Klage gegen Drogen-Verbot

Patienten wollen Cannabis selbst anbauen

Albanien

Drogendorf verteidigt sich mit Panzerfäusten

Kifferset, Silberröhrchen, Koffein

Amazon empfiehlt Zubehör für die Drogenküche

Cannabis zu Forschungszwecken

Gymnasium will im Schulgarten Hanf anbauen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(