HOME
Die dreiwöchige Runde um den Achttausender Annapurna gehört zu den Himalaya-Klassikern

Schneesturm im Himalaya

Auch ein Deutscher unter den getöteten Wanderern

Dieses Foto zeigt Wanderer auf der Annapurna-Runde am Himalaya. Dort starben bei einem unerwarteten Wintereinbruch nun 16 Menschen.

Wintereinbruch am Himalaya

16 Wanderer sterben auf Annapurna-Runde

Jung und Alt im Häkelfieber vereint: Firmengründer Felix Rohland und Thomas Jaenisch (stehend, l.) sowie die Zwillinge Anni Meister und Erna Meier (sitzend, r.) mit einer Schar Enkel und Mitarbeitern.

Wolllust in viva

Jung und Alt vereint im Häkelfieber

Asienspiele - Basketball

Katars Frauen treten nicht an - wegen Kopftuchverbot

Bei den Golanhöhen wurden 43 Blauhelmsoldaten gekidnappt

Golanhöhen

Extremisten nehmen 43 Blauhelmsoldaten gefangen

Nach schweren Monsunregen

Mindestens 109 Tote in Himalaya-Regionen

Nach Erdrutsch im Himalaya

Zehntausende fliehen vor drohender Flutwelle

Magazin

Neues Leben

Nido Logo

Gefährlicher Mount Everest

13-Jährige steigt auf höchsten Berg der Erde

Sherpas auf dem Mount Everest

Das Geschäft mit der tödlichen Gefahr

Unglück am Mount Everest

Lawinenopfer waren für TV-Doku unterwegs

David Lama am Cerro Torre

Leben am Limit

Fifa in der Kritik

Dutzende Tote auf WM-Baustellen in Katar

Nepals Kinder auf Stuhlgang-Streife

"Wir können kacken, wo wir wollen"

Auf den Straßen von Nepal

Entrücktes Chaos im Paradies

Auf den Straßen von Nepal

Entrücktes Chaos im Paradies

Kurioser Rekordversuch

Nepalese will der kleinste Mensch der Welt sein

TV-Kritik zu "Schlag den Raab"

Zumbatrainer zu zahm

Klettern im Himalaya

Strengere Regeln für Bergsteiger geplant

Nepal

Schwangere Oma siegt bei Everest-Marathon

Extremsport mit 80 Jahren

Japaner bricht Altersrekord am Mount Everest

Nepal

Polizei führt die Kühe Kathmandus ab

Nach Flucht von Dépardieu

Brigitte Bardot will Russin werden

19 Tote in Nepal

Britische und chinesische Touristen sterben bei Flugzeugabsturz

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(