HOME
Niels Högel vor Gericht

Oldenburger Staatsanwaltschaft klagt weitere Ex-Vorgesetzte von Niels Högel an

Wegen der Mordserie des früheren Krankenpflegers Niels Högel hat die Staatsanwaltschaft im niedersächsischen Oldenburg fünf weitere frühere Vorgesetzte angeklagt.

Der Krankenpfleger soll Patienten tödliche Medikamente verabreicht haben

Fall erinnert an Niels Högel

Krankenpfleger soll fünf Menschen getötet haben – mit nicht verordneten Medikamenten

Niels Högel im Gericht

Wegen beispielloser Mordserie verurteilter Niels Högel legt Revision ein

Bremen Grüne rot-rot-grün
+++ Ticker +++

News des Tages

Bremer Grüne für Verhandlungen über ein Linksbündnis

Ex-Krankenpfleger Niels Högel

Ex-Krankenpfleger

Niels Högel wegen 85 weiterer Morde verurteilt – warum sind Kliniken perfekte Orte für Serienkiller?

Von Dominik Stawski
Patientenmörder Niels Högel - Prozess - Urteilsspruch

Urteil erwartet

Patientenmörder Högel - selbst seine Verteidigerin fordert lebenslange Haft

Niels Högel neben einer seiner Verteidigerinnen

Urteil in Prozess um beispiellose Mordserie von Ex-Pfleger Niels Högel erwartet

Niels Högel vor Gericht

Auch Verteidigung fordert lebenslange Haft für Ex-Krankenpfleger Niels Högel

Niels Högel im Oldenburger Landgericht

Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft für Ex-Krankenpfleger Niels Högel

Niels Högel vor Gericht

Plädoyer der Anklage im Mordprozess gegen früheren Krankenpfleger Högel erwartet

In der Pariser Metro wurde ein gesunder Junge geboren
+++ Ticker +++

News des Tages

Frau bringt in der Pariser Metro gesunden Jungen zur Welt

Todesopfleger Niels Högel wird zu seinem Prozess in der Weser-Ems-Halle geführt

Prozess in Oldenburg

Niels Högel soll 100 Menschen getötet haben: Das sagt der Todespfleger zu seinen Taten

Ex-Krankenpfleger

Niels Högel gesteht 100 Morde - Chronik eines schockierenden Falls

Ein Mann mit tätowierten Händen hält sich im Gerichtssaal einen weißen Schnellhefter vor sein Gesicht
+++ Ticker +++

News des Tages

Böller mit 73 Schrauben gespickt und gezündet - Mann zu langer Haft verurteilt

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.