HOME
Ivanka Trump ist die Tochter von US-Präsident Donald Trump

Nach Rücktritt von Jim Yong Kim

Ivanka Trump könnte laut Bericht neue Chefin der Weltbank werden

Ivanka Trump wird einem Bericht der "Financial Times" zufolge als Kandidatin für den Chefposten der Weltbank gehandelt. Auch die frühere US-Botschafterin bei der UN, Nikki Haley, sei im Gespräch.

US-Präsidententochter und -beraterin Ivanka Trump

Bericht: Ivanka Trump und Nikki Haley werden als neue Weltbank-Chefin gehandelt

Nikki Haley

Viele Follower ziehen mit um

Ex-UN-Botschafterin Haley muss Twitter-Konto einstellen

Nikki Haley (Mitte)

USA scheitern in UN-Vollversammlung mit Resolution gegen Hamas

Donald Trump Nikki Haley

Überraschende Entscheidung

Trump verliert seinen 16. Top-Mitarbeiter: Der rätselhafte Abgang von Nikki Haley

Von Niels Kruse
Haley und Trump im Weißen Haus

Nikki Haley legt Amt als UN-Botschafterin für "Auszeit" nieder

Botschafterin Nikki Haley

US-Medien: Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley tritt zurück

Eine Familie flüchtet nach russischen Luftangriffen in der Region Idlib im Nordwesten Syriens
Fragen und Antworten

Offensive in Idlib

Steht die letzte und blutigste Schlacht des Syrienkrieges bevor?

Luftangriffe auf Idlib

UN-Sicherheitsrat berät am Freitag über Situation in Idlib

Nikki Haley: Druck auf Teheran erhöhen

USA wollen Gespräche des UN-Sicherheitsrates zum Iran

UN-Menschenrechtsrat

Vereinte Nationen

"Jauchegrube der politischen Voreingenommenheit" - USA treten aus UN-Menschenrechtsrat aus

UN-Botschafterin Nikki Haley und US-Außenminister Mike Pompeo

USA treten aus UN-Menschenrechtsrat aus

Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley

USA treten aus UN-Menschenrechtsrat aus

UN-Vollversammlung

UNO verurteilt Israel für Gewalt im Gazastreifen

Radarfalle
+++ Ticker +++

News des Tages

Unbekannte pflanzen zwei Meter hohen Baum vor Radarfalle

Der Sicherheitsrat trifft sich zur Klausurtagung in Schweden

UN-Sicherheitsrat berät in Schweden über festgefahrenen Syrien-Konflikt

Russland hat nach Angaben der USA und Großbritanniens eine großflächige Cyberattacke verübt.

Router, Switches und Firewalls

USA und Großbritannien werfen Russland großflächige Cyber-Attacke vor

Russland soll eine neue massive Cyberattacke gefahren haben

USA und Großbritannien: Russland verübt großflächige Cyberattacke

Explosion am Stadtrand von Damaskus

Westen will nach Raketenangriffen in Syrien Diplomatie in Gang bringen

Donald Trump

UN-Generalsekretär warnt vor "ausgewachsener militärischer Eskalation" in Syrien

UN-Botschafter Haley und Nebensia

Erst Küsschen, dann Veto: Hier kommen sich Russland und die USA ziemlich nah

Der UN-Sicherheitsrat berät über Syrien

Russland warnt bei UNO vor "schweren Folgen" eines Angriffs auf Syrien

UN-Blauhelmsoldaten beim Einsatz in Mali

USA wollen Finanzanteil an UN-Friedensmissionen reduzieren

US-Botschafterin bei der UNO, Nikki Haley,

Haley: Scheitern der Waffenruhe in Syrien Schande für den UN-Sicherheitsrat

Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?