HOME
MS Nord Norge

Schwieriges Manöver

Anlegen für Profis: Orkanböen drücken Schiff gefährlich Richtung Pier

Starker Seitenwind überrascht die Fähre MS Nordnorge bei der Einfahrt im Hafen der norwegischen Stadt Bodø. Windgeschwindigkeiten von 30 bis 35 Metern pro Sekunde schieben die Fähre bedrohlich in Richtung Pier.

Donald Trump auf Wahlkampf in New Jersey

Republikaner können Zeugen im Impeachment-Prozess womöglich nicht verhindern

Migranten von Rettungsschiffen dürfen nach Italien und Malta

Trump geht Impeachment-Ankläger scharf an

Pat Cipollone bei seiner Verteidigung des US-Präsidenten vor dem Senat

Trumps Verteidiger: Präsident hat "absolut nichts falsch gemacht"

Akten für das Impeachment-Verfahren

Trumps Anwaltsteam beginnt Verteidigung im Impeachment-Verfahren

Wer wird 2020 König oder Königin des Dschungels? Gewohnt bissig präsentieren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich das große Final

TV-Tipps

TV-Tipps am Samstag

Der demokratischer Anklageführer Adam Schiff (M.) vor Reportern

US-Demokraten schließen Beweisführung im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ab

Seenotrettung

Rettungsschiff

«Ocean Viking» nimmt 92 Menschen an Bord

Rettungsschiff «Ocean Viking» nimmt 92 Menschen an Bord

Adam Schiff

Wurde das Amt missbraucht?

Impeachment-Prozess: Trump wird korrupte Absicht vorgeworfen

Impeachmentverfahren: Adam Schiff gegen Donald Trump

Impeachment-Verfahren

Chefankläger Schiff wirft Trump auch schwere Vertuschungsversuche vor

Donald Trump hebt abwehrend die Hand

Amtsenthebungsverfahren in USA

Tage der Anklage – das ist der Stand im Impeachment gegen Donald Trump

Das Kapitol in Washington

Stichhaltigkeit der Vorwürfe

Impeachment-Verfahren: Bühne gehört weiter den Anklägern

Adam Schiff
Meinung

Impeachment gegen Donald Trump

Nicht nur eine Farce – schlimmer: ein abgekartetes Trauerspiel, das nur Verlierer kennt

Von Niels Kruse

Impeachment: Demokraten appellieren an Gewissen der Senatoren

Pat Cipollone, Leiter des Verteidigerteams von Donald Trump, spricht im US-Senat
Analyse

US-Präsident

Trumps Verteidiger starten Impeachment-Verfahren mit einer Reihe von Lügen

Von Marc Drewello

Hintergrund

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Die wichtigsten Akteure

Impeachment: US-Senator John Kennedy (Republikaner) auf dem Weg zurück in die Senatskammer
Meinung

Impeachment

Kein Interesse an der Wahrheit: Der Prozess gegen Donald Trump ist eine Farce

Ian Urbina
Interview

Arbeitsbedingungen beim illegalen Fischfang

Menschen werden versklavt und ermordet – damit unser Fisch billig bleibt

Stern Plus Logo
Mitch McConnell (l.) John Roberts (M.) Adam Schiff

Verfahren gegen Trump

Schiedsrichter, Sensenmann, Staatsanwalt: Diese drei spielen beim Impeachment Hauptrollen

Schweiz, Davos: US-Präsident Donald Trump spricht 2018 bei der jährlichen Tagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) im Konferenzzentrum auf dem Podium

Die Morgenlage

Weltwirtschaftsforum beginnt Jahrestagung in Davos – Trump hält die Auftaktrede

Rettungsschiff «Ocean Viking» darf in Italien anlegen

Salvini bei einem Wahlkampfauftritt in Maranello

Senats-Ausschuss in Italien stimmt für Aufhebung von Salvinis Immunität

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.