HOME

Trump wartet im Fall Khashoggi auf Information der CIA

Washington - Neue Erkenntnisse in der Affäre um den getöteten Journalisten Jamal Khashoggi bringen US-Präsident Donald Trump in Zugzwang. Die CIA kommt Medienberichten zufolge zu der Einschätzung, dass der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman die Tötung des Regierungskritikers befohlen hat. Trump sagte zunächst, er sei noch nicht aktuell von der CIA unterrichtet worden. Dies sollte aber noch am selben Tag passieren. Mit Verweis auf unter anderem die guten Geschäfte mit Saudi-Arabien hatte sich Trump bislang zögerlich gezeigt, gegen den Thronfolger vorzugehen.

Neue Erkenntnisse in der Affäre um den getöteten Journalisten Jamal Khashoggi bringen US-Präsident Donald Trump in Zugzwang. Die CIA kommt Medienberichten zufolge zu der Einschätzung, dass der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman die Tötung des Regierungskritikers befohlen hat. Trump sagte zunächst, er sei noch nicht aktuell von der CIA unterrichtet worden. Dies sollte aber noch am selben Tag passieren. Mit Verweis auf unter anderem die guten Geschäfte mit Saudi-Arabien hatte sich Trump bislang zögerlich gezeigt, gegen den Thronfolger vorzugehen.

dpa