HOME

Unruhe in Parteien wegen Wagenknechts Sammlungsbewegung

Berlin - Die von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine ins Leben gerufene linke Sammlungsbewegung «Aufstehen» sorgt in den Parteien für Unruhe. Wagenknecht und Lafontaine scheinen damit eher die Spaltung der Linkspartei voranzutreiben, sagte der Sprecher der Parlamentarischen Linken der SPD, Matthias Miersch, der dpa. Linke-Fraktionschefin Wagenknecht will die Bewegung am Dienstag in Berlin vorstellen. Das linke Partei-Establishment ist strikt gegen das Projekt, Parteichefin Katja Kipping warnte schon früh vor spalterischen Tendenzen.

Die von und Oskar Lafontaine ins Leben gerufene linke Sammlungsbewegung «Aufstehen» sorgt in den Parteien für Unruhe. Wagenknecht und Lafontaine scheinen damit eher die Spaltung der Linkspartei voranzutreiben, sagte der Sprecher der Parlamentarischen Linken der SPD, Matthias Miersch, der dpa. Linke-Fraktionschefin Wagenknecht will die Bewegung am Dienstag in Berlin vorstellen. Das linke Partei-Establishment ist strikt gegen das Projekt, Parteichefin Katja Kipping warnte schon früh vor spalterischen Tendenzen.

dpa