HOME

US-Schüler gegen Waffengewalt bekommen Kinder-Friedenspreis

Kapstadt - Die Schülerinitiative «March for our lives» («Marsch für unsere Leben») gegen Waffengewalt an Schulen in den USA ist mit dem renommierten internationalen Kinder-Friedenspreis ausgezeichnet worden. «Die Initiative ist mit ihrem friedlichen, aber starken Protest eine Inspiration für junge Leute weltweit», würdigte die Kinderrechtsorganisation KidsRights die Preisträger. Die Jugendlichen hatten im Februar ein Massaker an einer Highschool in Parkland in Florida überlebt und danach eine Protestbewegung gegen Waffenbesitz in den USA gestartet.

Die Schülerinitiative «March for our lives» («Marsch für unsere Leben») gegen Waffengewalt an Schulen in den USA ist mit dem renommierten internationalen Kinder-Friedenspreis ausgezeichnet worden. «Die Initiative ist mit ihrem friedlichen, aber starken Protest eine Inspiration für junge Leute weltweit», würdigte die Kinderrechtsorganisation KidsRights die Preisträger. Die Jugendlichen hatten im Februar ein Massaker an einer Highschool in Parkland in Florida überlebt und danach eine Protestbewegung gegen Waffenbesitz in den USA gestartet.

dpa
Themen in diesem Artikel