HOME

Venezuelas Geheimdienst verhaftet Guaidós Büroleiter

Caracas - Im eskalierenden Machtkampf in Venezuela geraten die engsten Mitarbeiter des selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó ins Visier der regierungstreuen Sicherheitskräfte. Agenten des Geheimdienstes Sebin verhafteten Guaidós Büroleiter Roberto Marrero. Der 49-Jährige habe eine Terrorzelle angeführt, die durch Attentate auf Politiker, Militärs und hohe Richter das südamerikanische Land destabilisieren wollte, sagte Innenminister Néstor Reverol. Nach Angaben der Opposition stürmten Geheimdienstbeamten in den frühen Morgenstunden das Haus von Marrero.

Im eskalierenden Machtkampf in Venezuela geraten die engsten Mitarbeiter des selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó ins Visier der regierungstreuen Sicherheitskräfte. Agenten des Geheimdienstes Sebin verhafteten Guaidós Büroleiter Roberto Marrero. Der 49-Jährige habe eine Terrorzelle angeführt, die durch Attentate auf Politiker, Militärs und hohe Richter das südamerikanische Land destabilisieren wollte, sagte Innenminister Néstor Reverol. Nach Angaben der Opposition stürmten Geheimdienstbeamten in den frühen Morgenstunden das Haus von Marrero.

dpa